ARIANE 5ES-ATV COUNDOWN TICKT

atv1_cc_a.jpg

by raumfahrt.zeitung

09. märz 2008

06.05 Uhr MEZ

T+ 1:06:41 Minuten. Seperation des ATV von der Oberstufe bestätigt !!!! Es wird außerdem bestätigt, dass das erste europäische ATV Jules Verne seinen angestrebten Orbit erreicht hat. Bis hierher ist die Mission ein voller Erfolg im Kontrollraum in Kourou brandet Befall auf.

06.05 Uhr MEZ

T+ 1:02:42 Minuten. Finaler Brennschluss des Aestus Triebwerkes. Dieser Moment stellt auch den Zeitpunkt dar, an dem die Telemetrie des ATV zu arbeiten beginnt und das ATV-CC in Toulouse übernimmt, um eine erste Überprüfung des Zustandes der ATV-Systeme durchzuführen.

06.05 Uhr MEZ

T+ 1:02:10 Minuten. Zweite Zündung des Oberstufentriebwerks um das ATV letztendlich in seine Umlaufbahn zu befördern.

05.28 Uhr MEZ

T+25 Minuten. Die Oberstufe und das ATV befinden sich im Moment in ihrer ballistischen und antriebslosen Aufstiegsphase. Jules Verne fliegt derzeit das erste Mal hoch über seinem Heimatkontinent. Wenn das Aestus Triebwerk das zweite Mal gezündet wird, befindet sich die Einheit von Oberstufe und Raumtransporter bereits über Australien.

05.20 Uhr MEZ

T+17:14 Minuten. Shutdown 1. Das Aestus Triebwerk der kryogenen Oberstufe der Ariane wurde das erste Mal abgeschaltet. Mit dem ATV Jules Verne hat sie nunmehr ihren ersten zwischenzeitlichen Parkorbit erreicht. Alle Systeme arbeiten normal.

05.12 Uhr MEZ

T+9 Minuten. Das Vulcan-Triebwerk der Hauptstufe hat seine Arbeit planmässig beendet. Die Stufe wurde abgesprenkt und fällt nunmehr zur Erde zurück und wird über dem Atlantischen Ozean verglühen.

10 Sekunden später zündete die Oberstufe der Ariane 5 für den ersten von zwei vorgesehenen Brennzyklen.

05.06 Uhr MEZ

T+3:33 Minuten. Die Rakete spürt nunmehr die Auswirkungen der Eratmosphäre nicht mehr und die Nutzlastverkleidung an der Raketenspitze löst sich planmässig.

05.05 Uhr MEZ

T+ 2:28 Minuten. Die Feststoffbooster wurden planmässig abgesprengt.

atv1_launch_c_la.jpg
NASA-TV

05.03 Uhr MEZ

Zündung !!!! T+ 7 Sekunden das ATV ist auf dem Weg ins All !!! Die mächtige Ariane Rakete hat den Starttisch verlassen.

atv1_launch_d_la.jpg
NASA-TV

05.02 Uhr MEZ

Noch eine Minute bis zum Abheben.

05.00 Uhr MEZ

Die letzten drei Minuten laufen. Die Tanks werden unter Druck gesetzt und die pyrotechnischen Einheiten scharf gemacht.

04.56 Uhr MEZ

Die Synchonisierte Sequenz wurde gestartet.

04.53 Uhr MEZ

T-10 Minuten. Der Countdown verläuft nominal, ohne Probleme bis zu diesem Zeitpunkt.

04.48 Uhr MEZ

T-15 Minuten. alle Systeme stehen weiterhin auf „grün“, auch das Wetter trotz des Regens in Kourou.

04.33 Uhr MEZ

Die Synchonisierte Sequenz wird zur Aktiverung vorbereitet. Der computergesteuerte Ablauf übernimmt ab 7 Minuten vor dem Start die Kontrolle. Sie überführt die Rakete und die Plattformsysteme in ihre Startkonfiguration.

04.35 Uhr MEZ

Erste Livebilder bei Nasa-TV !!!

atv1_launch_b_la.jpg
NASA-TV

04.33 Uhr MEZ

30 Minuten bis zum Start. alle Paramter stehen weiter auf „grün“. Der Webcast startet in nunmehr 10 Minuten.

04.03 Uhr MEZ

Die letzte Stunde bis zum Start bricht an. Der Webcast der ESA-Live-übertragung vom Start beginnt in 40 Minuten.

Der Countdown läuft weiterhin ohne Probleme. Die derzeitigen Wetterbedingungen stehen auf „go“ für den Start. Der Betankungsvorgang befindet sich numehr im „topping mode“, letzte Software-Übertragungen zum ATV wurden vor einer Stunde abgeschlossen.

atv1_launch_a_la.jpg
Quelle: ESA Webcast

01.00 Uhr MEZ

Der Tankprozess wurde planmässig gestartet. Er wird insgesamt fast 4 Stunden andauern. Dabei wird die erste Stufe der Ariane 5 mit insgesamt 25.000 kg Flüssigwasserstoff und 150.000 kg Flüssigsauerstoff betankt.

Es regnet mittlerweile in Kourou. Dies stellt aber keinerlei Gefahr für den Start dar.

08. märz 2008

19.00 Uhr MEZ

John Ellwood, seines Zeichens ATV Projekt Manager der ESA, bestätigte am Abend, dass der finale Countdown zum Start des ersten europäischen Raumtransporters exakt wie geplant um 15.00 Uhr Ortszeit Kourou gestartet werden konnte.

Alle verantwortlichen Techniker und Spezialisten sitzen vor ihren Konsolen im Jupiter-Gebäude des Guiana Space Center. In drei verschiedenen Kontrollräumen überwachen sie gemeinsam alle Operationen der Startvorbereitung der Trägerrakete und ihrer wertvollen Nutzlast.

Der Hauptkontrollraum zeichnet dabei für alle Belange der Koordination sämtlicher Bahnverfolgungsstationen und der Sicherheit des Startgebietes verantwortlich. Außerdem verarbeitet und verwaltet er sämtliche eingehende Daten aus den anderen beiden Räumen. Diese überwachen unabhängig voneinander die technischen Parameter der Ariane 5 und ein weiteres Team, mit 15 Personen von ESA und Astrium, diejenigen des ATV Jules Verne. Alle gemeinsam stehen wiederum in engem Kontakt mit dem ATV Control Center (ATV-CC) in Toulouse (Frankreich), wo nach dem Start die gesamte automatische Mission des Raumfrachters konntrolliert und gesteuert wird.

Die erste Phase des Countdown verlief problemfrei, so dass die Startzeit weiter, wie vorgesehen, auf 05:03:04 Uhr MEZ terminiert bleibt. Letzte Wettermeldungen versprechen ausgezeichnete Bedingungen für den Zeitraum des Startfensters.

Bildquelle Titel: ESA/ ATV-Blog

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: