ISS : andockstutzen an neuen platz versetzt

pma3relocation

Unter Verwendung des stationseigenen Roboterarms der Internationalen Raumstation versetzte der ESA-Astronaut Frank De Winne  letzten Freitag einen Andockstutzen außerhalb des Unity-Moduls der Station. Der sogenannte Pressurized Mating Adapter 3 wurde dabei in  Vorbereitung der Ankunft der neuen Stationsmodule Node 3 und Cupola Anfang nächsten Jahres an einen neuen Montageort bewegt.

ESA astronaut Frank De Winne operated the International Space Station’s robotic arm last Friday to relocate a docking adapter on the outside of the Station’s Unity module. The Pressurized Mating Adapter-3 was moved in preparation for the arrival of Node 3 and Cupola early next year.

news source: ESA  /  image credits: NASA

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: