HTV: japanischer raumfrachter in nutzlastverkleidung

assembly_b_blog

Am 21.August wurde im das erste Model des neuen japanischen Raumfrachters HTV  innerhalb des Spacecraft and Fairing Building #2 mit seinem Nutzlastverbindungsring (PAF) verbunden, der den mechanischen Anschluß des Raumfahrzeuges  zur H-IIB-Trägerrakete gewährleistet.

Zwei Tage später ergänzte man im Zuge der weiteren Präperationen zum Jungfernflug die eigentliche Nutzlastverkleidung, die das Raumfahrzeug an der Raketenspitze  während des Fluges durch die unteren Schichten der Erdathmosphäre vor dem enormen Luftwiderstand, der Reibung und akkustischen Vibrationen schützen wird. Die Nutzlastverkleidung des HTV ist ein sogenannter 5S-Typ mit etwa 5 Meter Durchmesser und 15 Meter Höhe.

On August 21, the H-II Transfer Vehicle (HTV) Demonstration Flight was mated with the Payload Attach Fitting (PAF) at the Spacecraft and Fairing Assembly Building #2.
On the 23rd, the HTV on the PAF was encapsulated by the payload fairing, which covers the payload to protect it from air resistance, friction and the acoustic vibrations of launch. The fairing for the HTV is a 5S-H type and is about 5 meters in diameter and about 15 meters in length. It was developed for the HTV launch.
The encapsulated HTV Demonstration Flight will be transported to the Vehicle Assembly Building (VAB) and loaded onto the H-IIB Launch Vehicle Test Flight.

source : JAXA   photo credit: JAXA

für weitere Informationen : for further informations    www.raumfahrtzeitung.de

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: