Space Shuttle DISCOVERY: 25. Geburtstag im All / ISS-Crewwechsel

stott_a_blog

Als sich die Raumfähre Discovery in der vergangenen Nacht der Internationalen Raumstation näherte, nahmen die die Astronauten als erstes den hellen Widerschein der Sonnen auf den acht Paaren der riesigen Solarzellenflächen der Station wahr. Diese Reflektion spannte sozusagen einen Bogen über Raum und Zeit zurück zum Jungfernflug der Discovery heute vor 25 Jahren, als das Shuttle zu einer sechstägigen Mission aufbrach, bei der erstmals  ein Modell eines solch riesigen Leichtgewicht-Solarsegels im All gestest wurde.

Das Hauptziele der gegenwärtigen STS-128-Mission besteht darin 7.5 Tonnen wissenschaftlicher Ausrüstung, Verbrauchsmaterialen und Lebenserhaltungsmitteln zur Station zu bringen. Darüber hinaus fand kurz nach der Begrüßungszeremonie der Besatzungen von Shuttle und ISS der offiziele Wechsel der Mitglieder der Langzeitcrew auf der Station statt, als Astronautin Nicole Stott (Bild oben) ihren Soyuz-Spezialsitz in der Rettungskapsel installierte und damit ihren Kollegen Timothy Kopra als Mitglied der Expedition 20 ablöste. Kopra wird nach 57 Tagen im All mit der Discovery zur Erde zurückkehren.

As space shuttle Discovery neared the International Space Station (ISS) on Sunday evening, its crew first caught sight of the sun’s glare bouncing off eight pairs of solar arrays. The reflection spanned both space and time, as it hearkened back to Discovery’s maiden launch 25 years ago on a six-day mission then to test fly a large, lightweight solar wing.

The primary goals of the current STS-128 mission are to deliver 7.5 tons of science equipment, life support gear and supplies. Nicole Stott (image above), who hitched a ride to the station aboard Discovery, moved her Soyuz seat liner into the station shortly after docking and at 11:49 p.m., officially replaced astronaut Timothy Kopra as a member of the Expedition 20 crew. Kopra plans to return to Earth aboard the shuttle in Stott’s place after 57 days in space.

für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

source : spaceflightnow.com + space.com/  photo credit : NASA-TV

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: