HTV-1 : japanischer raumfrachter nähert sich ISS

orbit_c_blog

Am siebten Flugtag konnte das japanische HTV-1 auch sein erstes Flugbahnanpassungsmanöver (HAM1) in Richtung der Bahnparameter der Internationalen Raumstation erfolgreich absolveiren. Es befindet sich nun auf einer fast kreisrunden Flugbahn um die Erde mit einer größten Entfernung von 324 Kilometern und dem erdnächsten Punkt bei etwa 305 Kilometern.

Nach zwei weiteren derartigen Manövern (HAM0 und HAM3), die für den achten Tag im All geplant sind, erreicht das Frachtraumschiff die Kommunikationszone im Nahbereich der ISS (23 km von der Station entfernt). Von hier aus ist es dem HTV dann möglich direkt  mit der ISS zu kommunizieren. Dazu wird eine Verbindung zum PROX-Kommunikationssystem aufgebaut, dass seinerseits im japanischen ISS-Modul Kibo installiert ist. Wenn diese Kommunikationsverbindung steht kann das HTV seine Annäherung in Richtung ISS fortsetzen, bis es den sogenannten AI-Punkt (Approach Initiation Point) 5 Kilometer hinter der Station erreicht, von wo aus der eigentliche Endanflug beginnen wird.

Das HTV-1 soll sich anschließend von diesem Punkt zum nächsten Zwischenstopp (RI-Runkt) 500 Meter unter der Station bewegen. Dieses Manöver ist für Donnerstag 17.30 Uhr MESZ geplant. Nach verlassen des RI-Punktes wird sich das Raumschiff dann langsam von unten annähern, so dass es von der Astronautin Nicole Stott mit dem Roboterarm der ISS (SSRMS) gegen 21.50 Uhr MESZ eingefangen werden kann. Das eigentliche Andocken mit Hilfe des SSRMS ist etwa zwei Stunden später vorgesehen.

On Flight Day 7 (FD7), the HTV-1 successfully performed its first Height Adjustment Maneuver (HAM1) at September 16. The HTV-1 is now flying in a near-circular orbit with apogee altitude 324 km and perigee altitude 305 km, as planned.

On Flight Day 8 (FD8), after performing two more HAM burns, the HTV-1 will reach the proximity communication zone (23 km from the ISS) where the HTV-1 can directly communicate with the ISS. There, the HTV-1 will establish communications with the Proximity Communication System (PROX) that is installed on the Japanese Experiment Module, Kibo, and then, the HTV-1 will continue to approach the ISS until it reaches the “Approach Initiation (AI) point”, 5 km behind the ISS.

The HTV-1 is scheduled to move from the AI point to a point 500 meters below the ISS (RI point) at 15:30 GMT September 17. From the RI point, the nadir side of the ISS, the HTV-1 will slowly move upward to the ISS.

Capture of the HTV-1 by the station’s robotic arm (SSRMS) is scheduled at 19:50 GMT. September 17. Berthing operations of the HTV-1 is expected to begin at 22:00 GMT. September 17.

source : JAXA

photo credit: JAXA/NASA/ collage RAUMFLUG.ZEITUNG

für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: