DISCOVERY zurück in florida

return_a_blog

Die Raumfähre Discovery landete am 21. September, montiert auf dem Rücken einer speziell dafür umgerüsteten Boeing 747, auf der Shuttle Landebahn des NASA Kennedy Space Center in Florida und beendete damit ihre 2500 Meilen weite, zwei tägige Rückreise von der Edwards Air Force Base in Kalifornien.

Einer der Piloten des Transportflugzeuges teilte im Anschluss mit, dass man sich während des letzten Abschnittes dieses Fluges mit den herausfordernsten Wetterbedingungen konfrontiert sah , die er selbst während  seiner vorausgegangenen zehn Rückflüge quer durch die Vereinigeten Staaten erlebt hatte. Die Jumbo-Shuttle-Kombination war am Montag gegen 18.05 Uhr MESZ in Florida gelandet.

Discovery, riding atop a 747 Shuttle Carrier Aircraft, landed at the Shuttle Landing Facility at NASA’s Kennedy Space Center at September 21, ending the two-day, 2,500-mile ferry flight from Edwards Air Force Base, Calif.

One of the pilots for Discovery’s 747 Shuttle Carrier Aircraft says today’s final leg of the ferry flight presented the most challenging weather situation he’s dealt with in the more than 10 cross-country piggyback treks he’s flown.
The Shuttle Carrier Aircraft arrived at the Shuttle Landing Facility at NASA’s Kennedy Space Center in Florida at 12:05 p.m. EDT.

Für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

source : NASA

photo credit : NASA

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: