ARES 1-X START AM DIENSTAG VON UNGÜNSTIGEN WETTERBEDINGUNGEN GEFÄHRTET

pad_d_blog

In einer Pressekonferenz am Sonntagmorgen teilte Starttestdirektor Jeff Spalding mit, dass die Ares1-X für den Start am Dienstagmorgen (Ortszeit) bereit ist. „Ich bin sehr froh, berichten zu können, dass wir keine Probleme haben und sich die Rakete in einem großartigen Zustand befindet.“

Weniger gute Nachrichten konnte Wetteroffizier Kathy Winters vermelden. Sie teilte mit, dass die Chancen für akzeptable Wetterbedingungen am Dienstagmorgen weiterhin bei lediglich 40 Prozent liegen. Wolkenbänke und Niederschlag im Umfeld des Kennedy Space Center bereitet dabei die meisten Sorgen. Daran geknüpft sind Befürchtungen, die Ares 1-X könnte durch die Umgebungsbedingen zu starker statischer Aufladung unterliegen, ein Umstand, der bei diesem Testflug fatal wäre, da in einem solchen Fall speziell die störungsfreie Datenübertragung bedroht ist – bei einem Testflug mit über siebenhundert technischen Sensoren ein K.O.-Kriterium.

Das Startfenster öffnet sich am Dienstg für vier Stunden von 13.00 Uhr MEZ bis 17.00 Uhr MEZ. Sollte der Start auf Grund des ungünstigen Wetters abgesagt werden müssen, wird das Startteam am Mittwoch einen weiteren Versuch unternehmen und dabei das selbe zeitliche Fenster nutzen.

Die sonntäglichen Vorbereitungen an der Startrampe 39B waren abschliessenden Arbeiten und Tests der Elektrik gewidmet. Darüber hinaus wurde die Einsatzbereitschaft des „Range Safety Command Transmitter“ überprüft, eine Übertragungseinheit, die der Sicherheit im Startraum dient. Später am Tag installierten Techniker die Flugabdeckungen an Öffnungen des fünften Segments der Erststufe. Diese stellt bei diesem Testflug lediglich eine Größen- und Massenattrappe dar.

Die Countdownvorbereitungen im Firing Room 1 – dem Startkontrollzentrum – sind für Montag vorgesehen

At sunday morning’s Ares I-X Launch Status Briefing, Launch Test Director Jeff Spaulding said the flight test vehicle is ready for Tuesday morning liftoff. „I’m very happy to report that we are tracking no problems and the vehicle is in great shape.“

Weather Officer Kathy Winters offered less favorable news, reporting that there still remains only a 40 percent chance that the weather on Tuesday morning will cooperate. The issue will be a chance of clouds and precipitation in the area. There is a four-hour launch window, extending from 8 a.m. until 12 noon EDT. If weather scrubs Tuesday’s attempt, the launch team will try again on Wednesday, maintaining the same launch window.

Sundays preparations at Launch Pad 39B include final work and electrical testing, as well as testing of the range safety command transmitter. Later the day, technicians didl install the flight doors on the fifth segment simulator.
Launch countdown preparations in Firing Room 1 are scheduled for Monday.

Für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

source : NASA  /  photo credit : NASA/ Kim Shiflett

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: