MRM2 POISK : INTEGRATION MIT TRÄGERRAKETE BEGINNT

assembly_h_blog

In Baikonur setzt die russische Firma RSC Energia die Arbeiten zur Startvorbereitungen des Spezialraumschiffs Progress M-MRM2 fort. Der modifizierte Progress-Transporter wird das neuste russische Bauteil zur Internationale Raumstation – Das Modul POISK (MRM2) – liefern.

Im Montage- und Testgebäude des kasachischen Raumbahnhofs wurde inzwischen ein Adapterring montiert, der das Schiff mit der Soyuz-Trägerrakete verbinden wird.

Baikonur branch of S.P. Korolev Rocket-Space Corporation Energia proceeds with the activities for prelaunch processing of special-purpose cargo space vehicle-module ProgressM-MRM2, which is to deliver new Russian Poisk Module to the International Space Station.

Progress M-MRM2 special-purpose cargo space vehicle-module was docked with the transfer compartment in the Spacecraft Assembly and Testing Facility.

source: RSC Energia

photo credit: RSC Energia

für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: