LUKEN ZU POISK (MRM2) GEÖFFNET

docking_c_blog

Am Freitag um 13.17 Uhr MEZ öffneten sich die Luken zum Neuankömmling an der Internationalen Raumstation, dem Mini-Forschungsmodul 2   POISK. Der russische Kosmonaut Maxim Suraev war der erste, der in das neue Element schwebte und Proben der Atemluft nahm, Luftleitungen verband und eine Schramme fotografierte, die offensichtlich während des Andockmanövers  vom Kopplungsmechanismus am inneren Kopplungstrichter verursacht worden war.

Poisk ist mit fast 900 kg zusätzlichen Ausrüstungsgütern für die Station bepackt, die von den Kosmonauten Roman Romanenko und Maxim Suraev über das Wochenende entladen werden sollen.

Das kleine Modul hatte am Donnerstag, 18.41 Uhr MEZ automatisch am Zvezda-Modul der ISS festgemacht, nachdem es zwei Tage zuvor vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet war. Es wird zukünftig als Luftschleuse für Außeneinsätze genutzt werden und einen weiteren Kopplungsstutzen für ankommende russische Raumschiffe bereitstellen. An externen Trägerkonstruktionen können darüber hinaus Experimente unter den Einflüssen der freien Weltraum angebracht und durchgeführt werden.

* * *

The hatches to the newly-arrived Russian Mini-Research Module 2, or Poisk, were opened at 7:17 a.m. EST, enabling Flight Engineer Maxim Suraev to enter for the first time to take air samples, hook up air ducts and photograph a scuff mark left by the docking mechanism probe on the receiving cone. Poisk, packed with 1,800 pounds of cargo, will be used as an additional docking port for Russian vehicles, as an airlock for Russian-based spacewalks and as a platform for external science experiments.
Flight Engineer Roman Romanenko and Suraev will begin unloading cargo from Poisk over the weekend. Poisk launched Tuesday from the Baikonur Cosmodrome in Kazakhstan aboard a Soyuz rocket and docked automatically to the Zvezda service module at 10:41 a.m. Thursday.

source: NASA

photo credit: NASA

video credit: NASA Television/ YouTube

für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: