ATLANTIS MIT BILDERBUCHLANDUNG BEIM ERSTEN VERSUCH

Für die Raumfähre Atlantis und ihre siebenköpfige Besatzung endete mit der Landung auf der Rollbahn 33 des Kennedy Space Center in Florida um 15.44 Uhr MEZ eine elftäge Reise ins All. Die Fähre beendete den Flug der Mission STS-129 nach 171 Erdumkreisungen und 7.226.177 zurückgelegten Kilometern seit ihrem Start am 16. November.

Während der Mission unternahmen die Astronauten drei Außenbordeinätze. Sie installierten dabei zwei Plattformen an der exteren Gitterkonstruktion der Internationalen Raumstation. Für die Zeit nach der für 2010 geplanten Außerdienststellung der Shuttleflotte, dienen sie dazu, bereits jetzt größere Ersatzteile und Geräte aufzunehmen und zwischenzulagern, die zum weiteren Betreiben und zur Unterhaltung der Station erforderlich sind.

Die Besatzung lieferte insgesamt fast 14 Tonnen an Austauschteilen für die Station, darunter sowohl Gerätschaften für das Energie- und Kühlsystem der ISS, als auch Gyroskope, die die Lage und Orientierung der Station im Raum gewährleisten. Beim Abkoppeln der Atlantis hatte der Ausbauzustand der ISS – bei einer Masse von fast 345 Tonnen –  nahezu 86 Prozent der geplanten Gesamtgröße erreicht.

Die Astronautin Nicole Stott kehrte nach 91 Tagen Aufenthalt im All zur Erde zurück. Als Mitglied der Expeditionen 20 und 21 war sie 80 Tage im Einsatz an Bord der Raumstation, auf der sie Insgesamt 87 Tage verbrachte. Sie ist das letzte Besatzungsmitglied der Internationalen Raumstation, das mit einer amerikanischen Raumfähre von oder zum orbitalen Außenposten transportiert wurde.

Das Hauptfahrwerk der Atlantis hatte exakt um 15.44.23 Uhr MEZ auf der Betonpiste in Florida aufgesetzt. Das Bugfahrwerk folgte 42 Sekunden später.

* * *

Space shuttle Atlantis and its crew of seven astronauts ended an 11-day journey with a 9:44 a.m. EST landing at NASA’s Kennedy Space Center in Florida. Atlantis flew 171 orbits around Earth and traveled 4,490,138 miles since its Nov. 16 launch.

The STS-129 mission included three spacewalks and the installation of two platforms to the International Space Station’s truss, or backbone. The platforms hold large spare parts to sustain station operations after the shuttles are retired.
The shuttle crew delivered about 30,000 pounds of replacement parts for systems that provide power to the station, keep it from overheating, and maintain a proper orientation in space. The shuttle left the space station 86 percent complete, weighing 759,222 pounds.
Astronaut Nicole Stott returned to Earth after 91 days in space. She had spent 87 days aboard the space station and 80 days as an Expedition 20/21 flight engineer. She is the last astronaut who will be transported to or from the space station by the space shuttle.
Atlantis‘ main gear touched down at 9:44:23 a.m., followed by the nose gear at 9:44:36 and wheel stop at 9:45:05 a.m.

Für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

source : NASA

photo credit : NASA TV

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: