SOYUZ TMA-17: BESATZUNG TRAINIERT IN BAIKONUR

Die Haupt- und die Ersatzmannschaft der Expedition 22 zur Internationalen Raumstation haben ihre abschließende Trainingsphase auf dem Gelände des Weltraumbahnhofs Baikonur begonnen.

Soyuz-Kommandant Oleg Kotov (Roscosmos) aus Russland, der US-Amerikaner Timothy Creamer (NASA) und der Japaner Soichi Noguchi (JAXA) haben gemeinam mit ihrer Ersatzcrew Anton Shkaplerov, Douglas Wheelock und Sotoshi Furukawa in den Montagegebäuden der Raumfahrzeuge das Flugmodell der Soyuz TMA-17 inspiziert und ein Training in der Kapsel absolviert. Sie testten dabei auch ihre Sokol-KV Raumanzüge, die speziell für jeden Raumfahrer zugeschnittenen Schalensitze und arbeiteten sich im Rahmen des Trainings durch die Prozeduren der Borddokumentation und des Startmanifestes.

Darüber hinaus fand eine Sitzung des technischen Managementes für diesen Flug statt, auf dem entschieden wurde die Soyuz TMA-17 mit Treibstoffen und technischen Gasen zu betanken.

* * *

The primary and backup crews of the ISS Expedition 22 have entered into their final training phase in the processing facility.

Oleg Kotov (Roscosmos, Russia), Timothy Creamer (NASA, USA), Soichi Noguchi (JAXA, Japan), Douglas Wheelock (NASA, USA), Anton Shkaplerov (Roscosmos, Russia), Satoshi Furukawa (JAXA, Japan) have inspected the Soyuz TMA-17 spacecraft, tried on Sokol-KV spacesuits and customized contoured couches, went through the on-board documentation and the launch manifest.

The Technical Management meeting took place, which made a decision to fuel Soyuz TMA-17 vehicle with propellant components and compressed gases.

* * *

source: RSC Energia

photo credit: ROSCOSMOS

video source: tvroscosmos/ YouTube

für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: