SOYUZ TMA-17: TRÄGERRAKETE IST KOMPLETT

Im Raumfahrtzentrum Baikonur haben die Vorbereitungen für den nächsten russischen Beitrag im Rahmen des Projektes Internationale Raumstation die entscheidende Phase erreicht. Das Orbitalmodul der Trägerrakete, in dem sich beim Start das Soyuz Raumschiff befindet, wurde per Bahn zum Endmontagegebäude der Soyuz-Trägerrakten transportiert. Dort wurde dann die Raketenspitze – mit dem bereits darin installierten Soyuz TMA-17-Schiff  – mit den Antriebsstufen und dem Notfallrettungssystem der Soyuz-FG-Rakete verbunden.

Anschließend fand ein Meeting der Verantwortlichen des technischen Managements und der entsprechenden staatlichen Kommision statt. Unter Leitung von RSC Energia Präsident und Chefkonstrukteur V.A. Lapota wurde entschieden, die Trägerrakte mit der Soyuz TMA-17 zur Startrampe zu transportieren und mit den Vorbereitungen des Systems für seinen Start am 21. Dezember (Ortszeit) planmäßig fortzufahren.

* * *

At Baikonur launch site the preparations continue for the launch of Soyuz TMA-17. The orbital module of the Soyuz-FG launch vehicle, containing the Soyuz TMA-17 manned spacecraft was transported from the spacecraft processing facility for the general integration with the launch vehicle.

In the LV Integration and Checkout Facility, the basic integration of the Soyuz-FG launch vehicle with the upper composite has been completed.

Following a meeting of the Technical management under the chairmanship of RSC Energia President and General Designer V.A. Lopota and State commission was held. A decision on rollout of the launch vehicle with the Soyuz TMA-17 transport manned spacecraft to the launch facility and its preparation for launch planned for December 21, 2009 was adopted.

* * *

source: RSC Energia

photo credit: RSC Energia

für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: