MINI RESEARCH MODULE 1 (MRM1) IN FLORIDA EINGETROFFEN

Am Donnerstag traf eine riesige Volga-Dnepr Antonov AN 124-100 auf der Shuttle-Landebahn des Kennedy Space Center in Florida ein. Sie hatte das neuste bewohnbare russische Modul für die Internationale Raumstation an Bord, das im Mai während der Mission STS-132 mit der Atlantis ins All befördert werden soll. Das Mini Research Modul 1 (MRM1) – inzwischen auf den Namen RASSVET (russisch für Morgenröte) getauft – ist damit nach dem POISK-Modul bereits das zweite russische Bauteil, das in kurzer Folge die ISS ergänzen wird. MRM1 wird dauerhaft am Zarya-Modul des russischen Segments der Raumstation montiert werden. Zusammen mit dem neuen Element fliegt in der Nutzlastbucht der Atlantis im Rahmend der Mission auch eine Transportplattform mit umfangreichen Ausrüstungsmaterialen und Gegenständen mit zum orbitalen Außenposten.

* * *

On Thurday a Volga-Dnepr Antonov AN-124-100, a Ukranian/Russian aircraft, landed at the Shuttle Landing Facility at NASA’s Kennedy Space Center in Florida with the Russian-built Mini Research Module1, or MRM1, aboard. The second in a series of new pressurized components for Russia, the module, named Rassvet, will be permanently attached to the International Space Station’s Zarya module on space shuttle Atlantis‘ STS-132 mission. An Integrated Cargo Carrier will join the MRM in Atlantis‘ payload bay.

* * *

source: NASA/ KSC

photo credit: NASA/ Jack Pfaller

für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: