FALCON 9 : SPACE X STARTET MIT TRIEBWERKSTEST INS NEUE JAHR

Die Firma SpaceX ist mit einem offenbar erfolgreich verlaufenem Triebwerkstest der Zweitstufe ihrer neuen Falcon 9 Rakete ins neue Jahr gestartet. Bei diesem Test auf dem firmeneigenem Testgelände in Texas wurde die vollständige Brenndauer des Triebwerks für das Einschwenken in die Erdumlaufbahn simuliert.

Der Motor der auf dem Teststand montierten zweite Raketenstufe fand am 2. Januar 2010 statt und dauerte insgesamt 329 Sekunden an. Laut Firmenangaben produzierte das Merlin Vacuum Triebwerk unter Volllast 411.000 N Schub, und erreichte damit die höchste je von einem amerikanischen Hydrocarbon-Triebwerk erzeugte Leistung.

Diese Triebwerkszündung markierte gleichzeitig den Abschluss der für den Jungfernflug der Falcon 9 erforderlichen Testzündungen. Somit kann auch die Zweitstufe von Texas nach Cape Canaveral verschifft werden, wo sie Ende diesen Monats eintreffen dürfte. Je nachdem wie anschließend die Monatge der kompletten Rakete voran kommt, könnte ein Start laut Firmeninhaber Elon Musk innerhalb von einem bis drei Monaten stattfinden.

Der erste Test des Zweitstufentriebwerks, mit einer Brenndauer von 40 Sekunden, war bereits im November in Texas durchgeführt worden. Bei diesem kam auch erstmals ein neuer Teststand und eine neue Stufe für den Flug zum Einsatz.

Die Teile der ersten Stufe befinden sich seit längerem am Startplatz in Florida, nachdem die Triebwerke bereits im Oktober 2009 ihre Probeläufe absoviert hatten (wir berichteten). Im Hangar des SpaceX-Startplatzes am Cape wurde inzwischen mit der Endmontage begonnen. Wenn sämtliche Antriebs- und Flugkontrollsysteme ihre Überprüfungen bestanden haben, plant SpaceX nach dem Zusammenbau der Stufen und der Überführung der Rakete zum mobilen Startturm einen letzten statischen Testlauf der neun Erststufentriebwerke vor dem Start.

Wie bereits früher berichtet, wird beim Falcon 9 Erstflug ein Demonstrationsmodell des Dragon-Raumschiffs von SpaceX an der Raktenspitze mitfliegen. Auch dieses wurde bereits nach Florida verschifft und derzeit am Cape für seinen Erstflug vorbereitet. Dazu hat man die Flugkapsel mit dem Serviceabschnitt verbunden, der bei zukünftigen Flügen sowohl die Solarzellenflächen trägt, wie auch Nutzlasten aufnehmen kann, die keine atmosphärischen Umgebungsbedingungen erfordern.

Während des Fluges wird das Demonstrationsmodell lediglich Telemetriedaten vom Aufstieg in die Erdumlaufbahn an die Bodenkontrolle übermitteln. Flugmanöver sind nicht vorgesehen. Die Auswerung dieser Daten ist jedoch für den ersten richtigen operativen Einsatzflug von Dragon von entscheidender Bedeutung. Denn dieser findet dann bereits im Rahmen des kommerziellen Transportprogramms der NASA (COTS)  statt und soll mehrere Erdumläufe und eine gezielte Wasserung vor der kalifornischen Küste im Pazifischen Ozean beinhalten.

* * *

video

The SpaceX company started into 2010 with a successful firing of the Falcon 9 second stage at their Texas test site.

On January 2, 2010, the team completed a full duration orbit insertion firing (329 seconds) of the integrated Falcon 9 second stage. At full power, the Merlin Vacuum engine generates 411,000 N (92,500 lbs force) of thrust, and operates with the highest performance ever for an American-made hydrocarbon rocket engine.

This was the final stage firing required for the inaugural Falcon 9 launch, so the second stage will soon be packaged for shipment and should arrive at Cape Canaveral by end of month. Depending on how well full vehicle integration goes, launch should occur one to three months later.

The initial second stage test firing had been conducted in November and lasted forty seconds. This test involved a new test stand, a new flight stage, and it occurred as planned, on the first attempt without aborts or recycles.

After a successfull engine test firing in October 2009 the company shipped the first stage to Florida and have commenced final processing in the hangar at the SpaceX launch site. Once all propulsion and avionics checkout processes are complete, SpaceX will move forward with stage mate, to be followed closely by vehicle transfer to the transporter erector, and a static fire shortly thereafter.

As reported earlier, the inaugural Falcon 9 flight will loft the SpaceX Dragon qualification spacecraft into orbit. After completing testing in Texas, the Dragon spacecraft shipped to the Cape in preparation for first flight.

There the Dragon spacecraft was mated to the trunk, which in future flights will house both unpressurized payloads and the vehicle’s solar panels. By flying the Dragon spacecraft configuration, SpaceX will obtain valuable data about its performance during the climb to orbit, which will support the following Falcon 9 flight — the first launch under the NASA Commercial Orbital Transportation Services (COTS) program. On that flight, an operational Dragon spacecraft will make several orbit of the Earth, followed by reentry and splashdown in the Pacific Ocean off the coast of California.

* * *

Dragon demonstration spacecraft

source : SpaceX

photo/video credit: SpaceX

für weitere Informationen : for further informations

raumfahrt . zeitung

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: