ZUKUNFT DER U.S. RAUMFAHRT : NEUE AUSRICHTUNG UND VERZICHT AUF BISHERIGES MONDFLUGPROGRAMM

Die US-Regierung und die NASA haben am Montag in einer Telefon-Pressekonferenz ihren Finanzhaushalt für 2011 bekanntgegeben und die darin zum tragen kommende, von Präsident Obama beschlossene Neuausrichtung des US-amerikanischen Raumfahrtprogramms erläutert.

Zusammengefasst beinhaltet das neue Program, dass weitgehend eine ratikale Abkehr von den bis dato üblichen Herangehensweisen der Vereinigten Staaten im Bereich Raumfahrt darstellt, folgende entscheidende Eckpunkte:

Steigerung des Budgets der NASA um insgesamt 6 Mrd. Dollar für die Jahre 2011-2015 auf insgesamt 100 Mrd. Dollar für den genannten Zeitraum

Entscheidende und nachhaltige Inverstitionen in:

  • Umgestaltung bei der Technologieentwicklung und Demonstration sogenannter Flagschifftechnologien, um neue Methoden in der Weltraumforschungen verfolgen zu können
  • Wegbereitende robotische Missionen zu vielseitigen Zielen innerhalb unseres Sonnensystems.
  • Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet von von Schwerlast- und Antriebstechnologien
  • Kapazitäten des kommerziellen US-amerikanischen Raumflugs
  • Zukunftsweisende Startkapazitäten, inklusive der Modernisierung des Kennedy Raumfahrtzentrums nach der Außerdienststellung der Space Shuttle Flotte
  • Verlängerung des Betriebs und erweiterte Nutzung der Internationalen Raumstation bis mindestens 2020
  • Übergreifende Technologieentwicklung zur Unterstützung der Raumflugkapazitäten von NASA, anderen Regierungsbehörden und kommerziellen Anbietern
  • Beschleunigung der nächsten Welle von Raumfahrzeugen zur Erforschung des Klimawandels und zur Erdbeobachtung
  • umweltverträgliche Luftfahrt der nächsten Generation
  • Bildung

Aufgabe des Constallation-Programms, dass die Rückkehr zum Mond und die damit einhergehende Entwicklung der Ares I und V Raketen, sowie des Orion-Raumfahrzeuges zum Ziel hatte.

Bereitstellung von 600 Mio. Dollar für die sichere Außerdienststellung der Shuttle-Flotte und die Abwicklung der letzten fünf geplanten Flüge der Raumfähren in diesem Jahr.

Anmerkung d.Red.:

Mit der heute bekanntgegebenden Streichung des Constellation-Programms und der offensichtlichen Ausrichtung auf die zukünftige Inanspruchnahme kommerzieller Anbieter besitzt die amerikanische Raumfahrtbehörde erstmals seit über 50 Jahren kein eigenständiges bemanntes Raumfahrtprogramm mehr. Welche konkreten Vorstellung zur Umsetzung der oben genannten Punkte bei den Verantwortlichen bestehen, wird sicher erst in den nächsten Wochen deutlicher werden. Erste Anhaltspunkte sind jedoch bereits von der für Dienstag (2.Februar) angekündigten gemeinsamen Pressekonferenz von NASA-Administrator Bolden und  dem Direktor des Weißen Hauses für Forschung und Technologie Dr. Holdren zu erwarten.

* * *

NASA did hold a telefonconference on Monday, Feb. 1 to discuss the fiscal year 2011 budget request and announce new developments in the US space effort. Here are a summary of  the contents included in the new program:

Top line increase of $6.0 billion over 5-years (FY 2011-15) compared to the FY 2010 Budget, for a total of $100 billion over five years.

Significant and sustained investments in:

  • Transformative technology development and flagship technology demonstrations to pursue new approaches to space exploration
  • Robotic precursor missions to multiple destinations in the solar system
  • Research and development on heavy-lift and propulsion technologies
  • U.S. commercial spaceflight capabilities
  • Future launch capabilities, including work on modernizing Kennedy Space Center after the retirement of the Shuttle
  • Extension and increased utilization of the International Space Station
  • Cross-cutting technology development aimed at improving NASA, other government, and
  • commercial space capabilities
  • Accelerating the next wave of Climate change research and observations spacecraft;
  • NextGen and green aviation
  • Education, including focus on STEM.

Cancellation of the Constellation program

$600 million in FY 2011 to ensure the safe retirement of the Space Shuttle upon completion of the current manifest.

source: NASA - - - photo credit: NASA/ header design: raumfahrtzeitung
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: