STS-130 ENDEAVOUR : COUNTDOWN DER 2. VERSUCH (updates)

Bitte folgen sie dem Start über den auf unserer Homepage bereitgestellten

LIVESTREAM von Spaceflight NOW

08/Feb/2010 – – 10.14 Uhr MEZ

START ! Die Endeavour befindet sich auf dem Weg ins All zu ihrer Mission STS-130 zur Internationalen Raumstation.

08/Feb/2010 – – 09.00 Uhr MEZ

Nach einer geplanten Unterbrechung ist der Countdown für den Start der Endeavour bei T-20 Minuten wieder aufgenommen worden. Ein weiterer „Halt“ der Startuhren wird bei T-9 Minuten ausgelöst. Er wird insgesamt 40 Minuten und an seinem Ende wird das Missions Management endgültig entscheiden, ob der Start durchgeführt wird.

Die Wetterverhältnisse bewegen sich derzeit noch immer im roten Bereich. Die zuständigen Meteorologen sind jedoch zuversichtlich, dass sich zum Startzeitpunkt eine grössere Wolkenlücke über der Rampe befinden könnte.

Zusätzlich zu den kritischen Wetterbedingungen am Cape Canaveral befinden sich die Wetterverhältnisse an den drei transatlantischen Not-Landemöglichkeiten ebenfalls im „no go“ Status.

08/Feb/2010 – – 08.00 Uhr MEZ

Inzwischen sind die sechs Astronauten der Endeavour alle eingestiegen und das White Room Team hat die Luke hinter ihnen geschlossen. Bevor die Techniker die Rampe verlassen, wird die Kabine der Raumfähre unter Druck gesetzt, so dass sich dort die künstliche Atmosphäre einstellt, die die Besatzung während ihrer Mission atmen wird. Letzte Dichteprüfungen stellen dabei sicher, dass die lebenswichtigen, wertvollen Gase nirgendwo entweichen können.

In der Zwischenzeit arbeiten sich die Astronauten durch die üblichen Vorstarttest und -checks.

Das Wetter hat wieder von „grün“ nach „rot“ gedreht. Die Meteorologen sind jedoch weiter optimistisch, dass sich die Wolkendecke im Startgebiet bis zum Start verzieht.

08/Feb/2010 – – 04.00 Uhr MEZ

Während der Tankvorgang erfolgreich abgeschlossen wurde, haben die Wetterverhältnisse nach „grün“ gedreht. Es wird jedoch wird erwartet, dass sich die Bedingungen im Verlauf des weiteren Countdown ständig ändern werden, so dass die Chancen für einen erfolgreichen  Start um 10.14 Uhr MEZ weiterhin nur bei 40 Prozent Chancen liegen.

08/Feb/2010 – – 01.00 Uhr MEZ

Die Missionsmanager haben die Freigabe für den Betankungsvorgang wie erwartet gegeben. Seit 0.50 Uhr MEZ wird der externe Tank der Endeavour nun mit den Flüssigtreibstoffen befüllt, deren freiwerdende Kraft die Fähre später in die Umlaufbahn katapultieren soll. Der gesamte Vorgang wird ugefähr drei Stunden in Anspruch nehmen.

Die Wettervorhersagen offerieren derzeit eine 60 Prozent Chance für kooperierende Bedingungen während der geplanten Startzeit um 10.14 Uhr MEZ am Montagmorgen.

07/Feb/2010 – – 12.00 Uhr MEZ

Die zuständigen NASA-Manager haben den 2. Startversuch der Raumfähre Endeavour zu ihrer Mission STS-130 offiziell auf Montagmorgen um 10.14 Uhr MEZ festgesetzt. Den ersten Anlauf 24 Stunden zuvor am Sonntag hatte eine tief hängende Wolkendecke verhindert, die einen Start innerhalb der festgesetzten Limits für die Mindestsichtweiten nicht zuließ. Diese Anforderungen sind insbesondere auch für den Abbruch des Startvorgangs erforderlich, wenn sich der Shuttle bereits in der Ausstiegsphase befindet und zur Landebahn des Kennedy Space Center zurückkehren muss.

Das Mission Management Team wird sich in der Nacht um 00.15 Uhr MEZ zusammensetzen und anhand der technischen Parameter entscheiden, ob der Betankungsvorgang gestartet werden kann. Sollte die Entscheidung positiv ausfallen, können die Flüssigtreibstoffe ab 00.45 Uhr MEZ in den grossen Außentank der Endeavour gepumpt werden.

* * *

Please follow the launch at our homepage and the LIVESTREAM by Spaceflight NOW

08/Feb/2010 – – 04.14 a.m. EST

LIFT OFF !

08/Feb/2010 – – 04.05 a.m. EST

Space shuttle Endeavour has been cleared for launch this morning at 4:14 a.m. EST.

The mission management team, mission control and the launch team have given a unanimous „go“ for launch.
The teams are not working any technical issues and the weather has cooperated over Launch Pad 39A at NASA’s Kennedy Space Center in Florida.

08/Feb/2010 – – 03.00 a.m. EST

Space shuttle Endeavour’s countdown has resumed at T-20 minutes and counting.
There will be a planned hold at T-9 minutes that will extend about 40 minutes. During this hold the mission management team will conduct its final „go,“ or „no-go“ decision for launch.
The launch weather remains „no-go“ because of low cloud ceilings, but forecasters are hopeful there will be a gap in the clouds around launch time.

The forecast remains „go“ at the Transoceanic Abort Landing, or TAL, sites as the countdown clock ticks backward toward at 4:14 a.m. EST launch.

08/Feb/2010 – – 02.00 a.m. EST

The White Room crew has closed the hatch and will pressurize the crew cabin, check for leaks then finish remaining tasks before departing the pad.
Meanwhile inside the Endeavour, the shuttle’s six astronauts are running through prelaunch tests and checks.
All systems are „go,“ with no technical issues being reported although cloud cover over the launch pad has changed the forecast from „go“ to „no-go“ at this time. Weather officers are cautiously optimistic that the clouds will move out of the area in time for launch at 4:14 a.m. EST.

07/Feb/2010 – – 10.00 a.m. EST

Weather is now „green“ but there still remains a 40 percent change of „no go“ at the 4:14 a.m. EST launch time. Conditions are expected to toggle back and forth throughout the countdown. Tanking operations are complete.

07/Feb/2010 – – 07.00 a.m. EST

Mission managers gave the “go” for filling space shuttle Endeavour’s external fuel tank, which began at 6:50 p.m. EST. The process should take approximately three hours. There is a 60 percent chance of favorable weather at tomorrow’s launch time of 4:14 a.m. EST.

07/Feb/2010 – – 06.00 a.m. EST

Managers officially have scheduled space shuttle Endeavour’s next launch attempt for Monday, Feb. 8 at 4:14 a.m. EST.

The Mission Management Team will meet at 6:15 p.m. Sunday to give the „go“ to fill Endeavour’s external fuel tank with propellants. Tank loading would begin at 6:45 p.m.

* * *

source: NASA - - - photo credit: NASA/ Troy Cryder
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de
Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: