STS-130 : FENSTER AUF !

Die Endeavour-Außenmonteure Robert Behnken und Nicholas Patrick haben auch ihren letzten Einsatz im freien Weltraum am Mittwoch um 9.03 Uhr MEZ erfolgreich abgeschlossen. Nach fünf  Stunden und 48 Minuten war die dritte Außenbordaktivität (engl. abgekürzt EVA) der Mission STS-130 offiziell beendet. Im Verlauf der Arbeiten hatte Behnken auch den zweiten der bereits früher installierten Kühlkreise zum neuen Moduls Tranquility geöffnet und provisorische Kabel zur Stromversorgung wieder entfernt. Patrick installierte derweil Heiz- und Datenverbindungen vom neuen Modul zum Kopplungsadapter PMA-3, der am Vortag an die Stirnseite von Tranquility versetzt worden war.

Zur Inbetriebnahme der verglasten Lichtkuppel Cupola mussten beide darüber hinaus die bisher über den Fenstern befindlichen Wärmeschutzabdeckungen entfernen. Patrick löste anschließend auch die Startsicherungen, so dass Pilot Terry Virts die „Läden“ der sieben Fenster von innen endgültig das aller erste Mal öffnen konnte.

Während der restlichen Zeit des Einsatzes wurden Handgriffe und andere spätere Außenbordaktivitäten unterstützende Ausrüstungen an Tranquility montiert, Videokabel vom S0-Element der Gitterkonstruktion zum russischen Zarya-Modul verlegt, die zukünftige Arbeiten des Canadarm2 von dort aus erleichtern sollen, sowie am P1-Element Halteklammern und Kupplungen für flexible Schläche entfernt.

Währenden Behnken und Patrick außerhalb der Station tätig waren, beschäftigen sich ISS-Kommandant Jeff Williams und die anderen Besatzungsmitglieder weiter damit, das neue Modul und seine Glaskuppel auszustatten und in vollständige Betriebsbereitschaft zu versetzen. In Vorbereitung ihrer anstehenden Umverlegung ins Tranquility-Modul am elften Flugtag wurden zusätzlich Systeme des Umweltkontrollsystems heruntergefahren.

* * *

STS-130 LIVESTREAM

Spacewalkers Robert Behnken and Nicholas Patrick began their spacewalk at 9:15 p.m. EST Tuesday and finished Wednesday at 3:03 a.m. Behnken opened the second of two ammonia loops to allow coolant to flow through Tranquility and disconnected temporary power cables. Patrick installed heater and data cables from the new node to Pressurized Mating Adapter 3, now located on Tranquility’s outboard docking port.

The two spacewalkers also removed the insulation from the cupola’s seven windows. Patrick released launch locks from the windows so Pilot Terry Virts could open the window shutters from inside the module for the first time.

Other tasks for the spacewalk included installation of handrails and other spacewalk support equipment on Tranquility, routing video signal converter cables from the S0 Truss to the Zarya module to support future Canadarm2 operations from a base on the Russian segment of the station, and removal of clamps and a flex hose rotary coupler on the P1 Truss.

During the spacewalk station Commander Jeff Williams and other crew members continued outfitting the Tranquility and cupola modules and performed closeout operations on components of the regenerative environmental control system before the last four racks of that system are relocated into Node 3 on Flight Day 11.

* * *

source: NASA - - - photo credit: NASA TV
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.d
Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: