STS-130 : ENDEAVOUR VERLÄSST ISS ZUM VORLETZTEN MAL

335 Kilometer über dem Atlantik westlich der afrikanischen Küste Mauretaniens trennten sich die Raumfähre Endeavour und die Internationale Raumstation das vorletzte Mal voneinander bevor die Shuttle Flotte im Verlaufe dieses Jahres endgültig außer Dienst gestellt wird.

Pünktlich um 1.54 Uhr MEZ am Samstagmorgen löste sich der Orbiter nach neun Tagen, 19 Stunden und 48 Minuten gemeinsamen Fluges vom vorderen Kopplungsstutzen des orbitalen Außenpostens. Pilot Terry Virts übernahm anschließend das Steuer und startete einen perfekten Rundflug um die nunmehr zu 90 Prozent fertiggestellte Raumstation. Das bewohnbare Volumen betreffend sind die Montagearbeiten im All sogar bereits zu 98 Prozent abgeschlossen.

Vorausgesetzt das Wetter spielt mit, ist vorgesehen, die Endeavour am Montagmorgen um 3.13 Uhr MEZ mit der entscheidenden Bremszündung der Triebwerke aus der Erdumlaufbahn zu holen und etwa eine Stunde später auf der Shuttle-Landepiste des Kennedy Space Center in Florida zu landen.

STS-130 LIVESTREAM

* * *

While flying 208 miles above the Atlantic Ocean west of Mauritania and the western Sahara, space shuttle Endeavour undocked from the International Space Station at 7:54 p.m. EST, nine days, 19 hours and 48 minutes after docking on Feb. 10. Shuttle pilot Terry Virts did grab the stick and performed a fly-around of the station, enabling his crewmates to conduct a photo survey of the complex. The station now is 98 percent complete by volume, 90 percent by mass.

Weather permitting, the deorbit burn is planned for 9:13 p.m. Sunday, leading to a landing at 10:16 p.m. at Kennedy Space Center’s Shuttle Landing Facility.

* * *

source: NASA - - - photo credit: NASA TV / collage: raumfahrt.zeitung
video: NASAtelevision / YouTube
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de
Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: