SOYUZ TMA-18 ERREICHT INTERNATIONALE RAUMSTATION

Am Ostersonntag dockten drei neu Besatzungsmitglieder für die Expedition-23-Langzeitbesatzung mit ihrem Raumschiff Soyuz TMA-18 an der Internationalen Raumstation an. Die Kopplung beider Raumflugkörper fand um 7.25 Uhr MESZ statt, als die russische Soyuz am Andockstutzen des Poisk-Moduls festmachte.

Die Kosmonauten Alexander Skvortsov, Michail Kornienko und die US-Astronautin Tracy Caldwell-Dyson waren zwei Tage zuvor am Freitag um 06.04 Uhr MESZ vom Weltraumbahnhof Baikonur in der kasachischen Steppe ins All aufgebrochen.

Nach einer Reihe von obligatorischen Dichteprüfungen konnten die Luken zwischen Soyuz TMA-18 und der Raumstation knapp zwei Stunden nach der Kopplung geöffnet werden und die Begrüssung der Neuankömmlinge auf dem Orbitalkomplex konnte stattfinden.

Die drei neuen Crewmitglieder wurden dabei von ihren Kollegen Oleg Kotov, der Kommandant von Expedition 23 ist, und den Bordingenieuren T.J. Creamer und Soichi Noguchi in Empfang genommen, die sich bereits seit 22.Dezember letzten Jahres auf der ISS aufhalten.

* * *

Three new flight engineers docked to the International Space Station aboard the Russian Soyuz TMA-18 spacecraft at 1:25 a.m. EDT Sunday, completing the Expedition 23 crew.

NASA astronaut Tracy Caldwell Dyson and Russian cosmonauts Alexander Skvortsov and Mikhail Kornienko lifted off from the Baikonur Cosmodrome in Kazakhstan at 12:04 a.m. Friday.

Following the completion of leak checks, the hatches between the Soyuz TMA-18 spacecraft and the station were opened at 3:19 a.m. EDT Sunday. A welcome ceremony for the new arrivals followed..

The new crew members were welcomed by Expedition 23 Commander Oleg Kotov and Flight Engineers T.J. Creamer and Soichi Noguchi who arrived at the station Dec. 22 aboard the Soyuz TMA-17 spacecraft.

* * *

source: NASA
photo credit: NASA TV / TV Roscosmos
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de
Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: