STS-132 – WAR DIES DIE LETZTE LANDUNG DER ATLANTIS ?

Kommandant Ken Ham und Pilot Tony Antonelli  steuerten die Raumfähre Atlantis am Mittwoch sicher zu ihrer voraussichtlich letzten Landung auf der Shuttle-Landepiste des Kennedy Raumfahrtzentrums in Florida. Mit dem Aufsetzen des Orbiters pünktlich um 14.48 Uhr endete für die STS-132-Besatzung gleichzeitig auch eine äußerst erfolgreiche Mission  zur Internationalen Raumstation, die mit dem Start am 14.Mai begonnenen hatte. Zwei Tage später war die Atlantis wie vorgesehen an der ISS eingetroffen und problemlos am Harmony-Modul angedockt.

Als Hauptaufgabe der Mission installierte die Crew das neuste russische Bauteil, das Mini-Forschungsmodul 1 (MRM-1) mit dem schönen Namen Rassvet (Morgenröte) am russischen Segment der Station. Die Astronauten Piers Sellers und Garrett Reisman hatten den stationseigenen Roboterarm benutzt, um Rassvet aus der Ladebucht des Shuttle zu hieven und anschließend am Zarya-Modul anzukoppeln. Neben seiner Funktion als Dockingport für russische Raumschiffe beherbergt das kleine Modul auch Arbeitsstationen für wissenschaftliche Experimente auf den Gebieten Biotechnologie, Biologie, Physik von Flüssigkeiten, sowie für Forschungen im Bereich Bildung.

Im Verlaufe von insgesamt drei Außenbordeinsätzen konnten die Astronauten Reisman, Good und Bowen unter anderem eine Ersatz-Ku-Band-Antenne und eine Werkzeugplattform für die Roboterhand Dextre installieren. Am P6-Segment der ISS-Gitterkonstruktion entfernten sie überdies sechs verbrauchte 170 Kilogramm schwere Batterien und tauschten sie gegen völlig neue, von der Atlantis zur Station gebrachte Exemplare aus.

Die nächste Shuttle-Mission STS-133 ist für September diesen Jahres geplant. Für die Atlantis ging derweil mit STS-132 der insgesamt 32. Flug innerhalb von 25 Einsatzjahren zu Ende. Sie soll nun noch eimal vollständig für einen Einsatz vorbereitet werden. Dieser würde nach derzeitigen Planungen jedoch nur als Rettungsflug im Falle eines Problems während der letzten Shuttle-Mission im November erforderlich. Ob die NASA die dann komplett flugbereite Atlantis doch noch ein allerletztes Mal ins All schickt, steht derzeit durchaus noch in den Sternen.

* * *

With Commander Ken Ham and Pilot Tony Antonelli at the controls, space shuttle Atlantis descended to its final planned landing at Kennedy Space Center, Fla. The STS-132 crew concluded its successful mission to the International Space Station when the shuttle touched down at 8:48 a.m. EDT.

The crew began its mission May 14 and arrived at the station May 16.

Using the station’s robotic arm, Mission Specialists Piers Sellers and Garrett Reisman added Rassvet, the Russian Mini-Research Module 1, to the station. The new module will host a variety of biotechnology and biological science experiments and fluid physics and educational research.

During three spacewalks Reisman, along with Mission Specialists Mike Good and Steve Bowen, added a backup high-data-rate antenna to the station and a tool platform to Dextre, the robot-like special purpose dexterous manipulator. They removed and replaced six 375-pound batteries on the station’s P6 truss segment.

STS-132 is the 132nd shuttle mission and the 34th mission to visit the space station. The next mission, STS-133, is slated to launch in September.

* * *

source: NASA
photo credit: NASA / Carl Winebarger
video source: NASAtelevision / YouTube
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de
Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: