FALCON 9 – SPACEX BEREITET START AM 4. JUNI VOR

01/jun/2010

Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX arbeitet weiter auf Freitag, den 4. Juni als Starttermin für den Erstflug seiner neuen Falcon 9 Trägerrakete hin. In einer am Mittwoch veröffentlichten Bekanntmachung  verweist die Firma nochmals darauf, dass die Zertifizierung des Flugabbruchsystem (Flight Termination System – FTS) der entscheidende Faktor für die Festlegung  des endgültigen Datums des ersten Startversuchs gewesen ist. Das FTS versetzt die, für die Sicherheit im Startgebiet Verantwortlichen der U.S. Air Force in die Lage, die Rakete im Falle einer Abweichung von der vorgesehenen Flugroute per Fernauslösung gezielt zu zerstören.

Da wegen des mehrfach verschobenen Delta IV-Starts in der vergangenen Woche keine Resourcen zur Weiterbearbeitung der erforderlichen Sicherheitsdokumentationen zur Verfügung standen, konnte die Zulassung des Systems nicht früher abgeschlossen werden. Man geht jedoch davon aus, dass dies nun bis zum Ende der Woche endgültig geschehen wird, so dass dieser Sachverhalt einem Start am Freitag nicht länger im Wege steht.

Am Dienstag wurde die Falcon 9 den letzten von der Air Force geforderten Abschlusstests unterzogen, die problemslos verlaufen seien. Gegen Ende des Tages wurden dann die abschließenden Verbindungen zum Flugabbruchsystem hergestellt, so dass die Rakete ihren Hangar am Startkomplex 40 der Cape Canaveral Air Force Station am Mittwochmorgen (Ortszeit) verlassen konnte. Nach dem morgentlichen Rollout will man die Falcon noch im Verlauf des Tages auf dem Starttisch aufrichten.

Am Freitag öffnet sich das Startfenster um 17.00 Uhr MESZ und bleibt für insgesamt vier Stunden geöffnet. Da auch bei diesem Start die Wetterbedingungen einen nicht unerheblichen Einfluss auf ein erfolgreiches Abheben nehmen könnten, hat SpaceX das Startgebiet zusätzlich für Samstag mit dem gleichen Startfenster reservieren lassen.

Die aktuellen Wetterberichte sagen eine 40-prozentige Chance für ungünstige Verhältnisse voraus, da an beiden Tagen mit Kumulus- und Gewitterwolken gerechnet werden muss.

Wenn das Wetter jedoch mitspielt wird SpaceX den Start live im Internet übertragen. Der Webcast soll dann 20 Minuten für dem Öffnen des Startfensters beginnen und ist über folgende Seite erreichbar:

S p a c e X    F 9    W e b c a s t

SpaceX weist am Ende seiner Verlautbarung überraschend deutlich, und offensichtlich einem Scheitern vorbeugend, darauf hin, das Hauptziel dieser als Testflug bezeichneten Mission sei, so viele Telemetriedaten wie möglich zu sammeln, wobei der generelle Erfolg mit jeden Meilensteins anwachse, den man bei diesem ersten Versuch während des Fluges auch wirklich hinter sich lassen könne. Man würde es als großartigen Erfolg betrachten, die Orbitalgeschwindigkeit zum Einschwenken in die Umlaufbahn  zu erreichen. Selbst wenn die Zweitstufe der Falcon 9 nach einem problemlosen Funktionieren der ersten Stufe versagen sollte, könne man dies noch als guten Tag bezeichnen. Sollte das Gefährt jedoch bereits auf der Startrampe in Schwierigkeiten geraten und man demzufolge keine Daten der Flugparameter erhielte, müsse man von einem Misserfolg sprechen. In diesem Fall wäre man mit Sicherheit entäuscht. Es müsse aber auch dann weder das Ende von SpaceX im Speziellen, noch das der gesamten privaten Raumfahrtindustrie im Allgemeinen befürchtet werden.

Wie auch immer dieser erste Versuch ausgehe, der Start sei ein entscheidender Meilenstein für SpaceX als Unternehmen und die gesamte kommerziellen Raumfahrtbranche.

* * *

01/jun/2010 SpaceX announcement:

SpaceX is now targeting Friday, June 4th for its first test launch attempt of the Falcon 9 launch vehicle.

The primary schedule driver for the first Falcon 9 test launch has been certification of the flight termination system (FTS). The FTS ensures that Air Force Range safety officials can command the destruction of the vehicle should it stray from its designated flight path.

The successful liftoff of the recent GPS satellite launch last Thursday freed up the necessary range resources to process our final documentation, and we are now looking good for final approval of the FTS by this Friday, June 4th, just in time for our first launch attempt.

Today we completed end to end testing of the Falcon 9 as required by the Air Force Range and everything was nominal. Later this evening, we will finish final system connections for the FTS. Tomorrow we plan to rollout in the morning, and erect the vehicle in the afternoon. On Friday, the targeted schedule is as follows:

Friday 4 June 2010

Launch Window Opens: 11:00 AM Eastern / 8:00 AM Pacific / 1500 UTC

Launch window lasts 4 hours. SpaceX has also reserved a second launch day on Saturday 5 June, with the same hours.

As always, weather will play a significant role in our overall launch schedule. The weather experts at the Cape are giving us a 40% chance of “no go” conditions for both days of our window, citing the potential for cumulus clouds and anvil clouds from thunderstorms.

If the weather cooperates, SpaceX will provide a live webcast of the launch events, presently scheduled to begin 20 minutes prior to the opening of the launch window. Click here to visit our webcast page which will also be accessible from our home page the day of launch.

It’s important to note that since this is a test launch, our primary goal is to collect as much data as possible, with success being measured as a percentage of how many flight milestones we are able to complete in this first attempt. It would be a great day if we reach orbital velocity, but still a good day if the first stage functions correctly, even if the second stage malfunctions. It would be a bad day if something happens on the launch pad itself and we’re not able to gain any flight data.

If we have a bad day, it will be disappointing, but one launch does not make or break SpaceX as a company, nor commercial spaceflight as an industry. The Atlas rocket only succeeded on its 13th flight, and today it is the most reliable vehicle in the American fleet, with a record better than Shuttle.

Regardless of the outcome, this first launch attempt represents a key milestone for both SpaceX and the commercial spaceflight industry. Keep in mind the launch dates and times are still subject to change, so please check the webcast page above for updates to this schedule. We appreciate your ongoing support and we hope you will tune in on launch day.

* * *

source: SpaceX
photo credit: SpaceX webcast
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de
Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: