PROGRESS M-06M – ANKUNFT BEIM ZWEITEN VERSUCH

Das jüngste russische Versorgungsraumschiff Progess M-06M hat am Sonntag im zweiten Anlauf erfolgreich am hinteren Ende des Zvezda-Moduls der Internationalen Raumstation festgemacht. Nachdem das Kopplungsmanöver am Freitag auf Grund des Verlustes der Telemetrieübertragung noch abgebrochen werden musste, gelang die Aktion bei der Wiederholung völlig problemlos. Das gesamte Rendevouz mit der Raumstation wurde vom KURS-Dockingsystem des Progress-Frachters selbständig im automatischen Modus durchgeführt und endete mit dem Kontakt  beider Raumfahrzeuge um 18.17 Uhr MESZ.

Im Verlauf des Samstags hatten die russischen Flugkontrolleure das automatische KURS-Rendvouzsystem der Progress-Schiffs und seine Reserveeinheit nochmals auf Herz und Nieren geprüft und keine Probleme feststellen können. Dies galt ebenso für das manuelle TORU-System und seinen TV-Transmitter, so dass man sich seitens der Programmverantwortlichen entschloss, am Sonntag einen zweiten Kopplungsversuch zu wagen. Die Schwierigkeiten am Freitag waren mutmaßlich durch Interferenzen zwischen dem KURS- und dem TORU-System verursacht worden.

Mit der Ankunft des Raumtransporters gelangen endlich auch die bereits erwarteten insgesamt 2230 kg Ladung zum orbitalen Außenposten. Davon entfallen 870 kg auf Treibstoffe, 50 kg auf Sauerstoff, 100 kg auf Wasser und weitere 1210 kg auf Ersatzteile und Gerätschaften für wissenschaftliche Experimente.

* * *

The ISS Progress 38 cargo resupply ship Progress M-06M successfully docked to the aft end of the International Space Station’s Zvezda service module at 12:17 p.m. EDT Sunday. The docking was executed flawlessly by Progress’ Kurs automated rendezvous system.

The Progress spacecraft carries 1,918 pounds of propellant, 110 pounds of oxygen, 220 pounds of water and 2,667 pounds of experiment equipment, spare parts and other supplies to the station. It launched from the Baikonur Cosmodrome in Kazakhstan on June 30. An attempted docking Friday, July 2, was aborted when telemetry between the Progress and the space station was lost about 25 minutes before its planned docking.
Both the prime and backup strings of the Progress’ Kurs automated rendezvous system were tested Saturday night and no issues were identified. To obtain engineering data for further analysis, the suspect TORU telerobotically operated rendezvous system and the TORU TV transmitter also were tested, with no problems identified.

* * *

source: NASA
photo credit: NASA TV / Roscosmos
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de
Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: