TIANGONG-1 – CHINA´S ERSTES RAUMSTATIONSMODUL FERTIGGESTELLT

Der Himmelspalast (chin. Tiangong) ist gebaut. Nach Informationen der offiziellen chinesischen Webseite für bemannte Raumfahrttechnik vom 17. August, hat die Volksrepublik das Basismodul für seine erste eigene Raumstation konstruktiv fertiggestellt. Tiangong-1, ein Element, das sowohl als Kopplungseinheit, wie auch als orbitales Forschungslabor genutzt werden kann, soll im Jahr 2011 mit einer modifizierten Trägerrakete vom Typ Langer March 2-F ins All befördert werden.

Das Modul wird zur Zeit umfassenden Prüfungen seiner gesamten elektrischen und elektronischen Anlagen unterzogen. Wenn auch alle weiteren der erforderlichen technischen Testreihen für Elektrik, Mechanik und thermisches Verhalten erfolgreich abgeschlossen sind, kann Tiangong-1 in eine Übergangsumlaufbahn geschossen werden und später mit dem unbemannten Raumschiff Shenzhou 8 ein erstes Rendevouz- und Kopplungsmanöver ausführen.

Die Vorbereitungen zu dieser ersten unbemannten Dockingmission des Landes sind bereits angelaufen. Das Shenzhou-Raumschiff ist inzwischen ebenfalls montiert und die Trägerrakete fertiggestellt, so dass deren Untersysteme gründlichen Prüfungen unterzogen werden können. Zusätzlich bereiten sich Taikonauten, wie die chinesischen Raumfahrer genannt werden, für die geplanten bemannten Missionen zum ersten orbitalen Außenposten Chinas vor. Eine zweite Auswahlgruppe chinesischer Raumfahrer, zu der auch zwei Frauen gehören sollen, hat unterdessen mit dem Trainingsbetrieb in Vorbereitung künftiger Flüge in den Weltraum begonnen.

* * *

The Tiangong-1, the first docking module in China’s permanent space station and also an orbiting laboratory, has been fully assembled and will be launched in 2011, according to information published on China’s official manned space engineering Web site, on Aug. 17.

The module is now undergoing comprehensive electrical performance tests. After passing a series of electrical, mechanical and thermal performance tests, it will be sent into the pre-set orbit in 2011, and afterwards it will dock with the unmanned Shenzhou 8 spacecraft.

Preparations for the docking mission are well under way. The Shenzhou 8 spacecraft is being assembled, and the improved version of the Long March 2-F rocket has been completed, with its subsystems still under separate comprehensive tests. In addition, astronauts are being trained for the mission, and China’s second batch of astronauts including two female astronauts are also receiving the training.

According to the plan, China will launch the Tiangong-1 and the Shenzhou 8 in 2011, and then carry out the docking mission. This will be the first time for China to have a module dock with an unmanned spacecraft.

* * *

source: People´s Daily Online
photo credit: CCTV/ People´s Daily Online
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de
Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: