DM-2 – NASA UND ATK TESTEN FÜNF-SEGMENT-FESTSTOFFTRIEBWERK

Mit ohrenbetäubendem Lärm und einer mächtigen Abgasflamme absolvierten die amerikanische Raumfahrtagentur NASA und das Herstellerunternehmen ATK einen erfolgreichen zweiminütigen Test ihres größten und kraftvollsten je für den Einsatz entwickelten Feststofftriebwerkes. Der aus fünf Segmentbauteilen bestehende Raketenmotor kann zukünftig eventuell im Rahmen eines neuen Schwerlastträgersprogramms zumAnwendung kommen.

Der DM-2 (Development Motor) genannte Erststufenbooster wurde von der Firma ATK entwickelt, die auch für die Feststofftrakten des Shuttle-Programms verantwortlich zeichnet. Er ist das am umfangreichsten mit Messeinrichtungen ausgestattete Feststofftriebwerk der gesamten NASA-Geschichte. Bei dem Testlauf wurden 53 verschiedene Testziele mit insgesamt 760 Instrumenten gemessen.

Vor der statischen Zündung war das Triebwerk auf etwa 4 Grad Celsius heruntergekühlt worden, um beim Test selbst das Verhalten neuer Materialen und des Motors unter Niedrigtemperaturbedingungen prüfen und abschätzen zu können. Erste Ergebnisse zeigen, dass das Triebwerk diesbezügliche Erwartungen erfüllen konnte.

Das neue Fünf-Segment-Triebwerk soll beim Start einen Schub von zirka 1.600 Tonnen entwickeln können. Die Auswertung der gewonnenen Daten dieses und eines ersten Tests aus dem letzten Jahr wird den verantwortlichen Entwicklern ein genaueres Bild der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit des Raketenmotors liefern.

Obwohl ähnlich konstruierte Triebwerke bereits seit Jahren eingesetzt werden, die U.S.-Shuttle-Flotte ins All zu befördern, beinhaltet die Konstruktion des Fünf-Segment-Motors eine Vielzahl an technischen Verbesserungen und technologischen Weiterentwicklungen der NASA- und ATK-Konstrukteure. Die wichtigsten Neuerungen betreffen dabei das zusätzliche fünfte Treibstoffsegment, einen größeren Querschnitt der Antriebsdüse, sowie neuartige Dämm- und Ummantelungsmaterialien.

Die verwendeten Segmenthüllen können auf eine dreißigjährige Einsatzzeit innerhalb des Shuttle-Programms zurückblicken. Bei diesem Test kamen Elemente zum Einsatz, die bereits insgesamt 59 Space Shuttle Missionen ihre Zuverlässigkeit bewiesen hatten.

* * *

With a loud roar and mighty column of flame, NASA and ATK Aerospace Systems successfully completed a two-minute, full-scale test of the largest and most powerful solid rocket motor designed for flight. The motor is potentially transferable to future heavy-lift launch vehicle designs.

The stationary firing of the first-stage development solid rocket motor, dubbed DM-2, was conducted by ATK, a division of Alliant Techsystems of Brigham City, Utah. DM-2 is the most heavily instrumented solid rocket motor in NASA history, with a total of 53 test objectives measured through more than 760 instruments.

Prior to the static test, the solid rocket motor was cooled to 40 degrees Fahrenheit to verify the performance of new materials and assess motor performance at low temperatures during the full-duration test. Initial test data showed the motor performance met all expectations.

The first-stage solid rocket motor is designed to generate up to 3.6-million pounds of thrust at launch. Information collected from this test, together with data from the first development motor test last year, will be evaluated to better understand the performance and reliability of the design.

Although similar to the solid rocket boosters that help power the space shuttle to orbit, the five-segment development motor includes several upgrades and technology improvements implemented by NASA and ATK engineers. Motor upgrades from a shuttle booster include the addition of a fifth segment, a larger nozzle throat, and upgraded insulation and liner. The motor cases are flight-proven hardware used on shuttle launches for more than three decades. The cases used in this ground test have collectively launched 59 previous missions.

* * *

source: NASA
photo/video credit: NASA
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de
Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: