STS-133 – DISCOVERY LETZMALIG IM VAB

Nachdem am Mittwoch noch ein Bruch einer Hauptwasserleitung das gesamte Kennedy Raumfahrtzentrum in Florida lahmgelegt und damit auch die geplante Überführung der Raumfähre Discovery von ihrem Hangar zum Vehicle Assembly Building verhindert hatte, verlief diese kurze Reise einen Tag später ohne Zwischenfälle.

Für die Discovery begint damit der letzte reguläre Zwischenstopp in dem riesigen, die gesamte Umgebung beherrschende Gebäude. Das kurz auch als VAB bezeichnete kubische Bauwerk dient schon seit Apollo- und Saturn-V-Zeiten als Endmontagehalle für Trägerraketen und Raumfähren. Vor ihrer Außerdienststellung wird die Discovery dort nun das letzte Mal für die Mission STS-133 mit einem externen Außentank und den beiden beim Start erforderlichen seitlichen Feststoffboostern verbunden.

Die heutige Aktion zum Ortswechsel hatte um 12.54 Uhr MESZ begonnen, als der Shuttle auf einem Spezialfahrzeug aus der Orbiter Processing Facility-3 rollte. In dem Hangar war die Fähre im Verlauf der letzten Wochen auf ihren letzten Einsatz vorbereitet worden. Aus gegebenen Anlass unterbrach man den Trip zum VAB für einen längeren Fotostop, um den Arbeitern des Raumfahrtzentrums die Möglichkeit zu geben, sich von der Discovery zu verabschieden.

Ihr Ziel erreichte das geflügelte Raumfahrzeug gegen 16.50 Uhr, wo es an eine metallische Spezialschlinge gehängt und in seine vertikale Startposition gebracht wird. Anschließend zieht man den Orbiter dann in die schwindelnden Höhen des 52 Stockwerke umfassenden Gebäudes, um ihn später exakt in der richtigen Höhe vor dem Außentank und den Feststoffraketen zu plazieren. Techniker werden in den nächsten Tagen beschäftigt damit sein, sämtliche konstruktiven und technischen Verbindungen zwischen den Bauteilen der Startkonfiguration herzustellen und auf Herz und Nieren zu testen.

Der Start der Discovery zu ihren letzten elftägigen Weltraumreise ist für den 01. November diesen Jahres um 21.40 Uhr MESZ geplant.

* * *

Space shuttle Discovery now is inside the expansive confines of NASA Kennedy Space Center’s Vehicle Assembly Building following a move from its processing hangar this morning. A metal sling will be carefully connected to the spacecraft and then operators will hoist it from transfer aisle to the high reaches of the 52-story building before lowering it into place beside the external fuel tank and twin solid rocket boosters. Crews then will connect the spacecraft giving the stack its familiar launch day form. Discovery is targeted to liftoff on the 11-day STS-133 mission on Nov. 1 at 4:40 p.m. EDT.

Space Shuttle Discovery began its move from Kennedy Space Center’s Orbiter Processing Facility-3 to the Vehicle Assembly Building at 6:54 a.m. EDT.

* * *

source: NASA
photo credit: NASA / Dimitri Gerondidakis
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de
Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: