STS-133 – DIE DISCOVERY STEHT AUF DER RAMPE – ZUM LETZTEN MAL

Nach einer fünfeinhalb Kilometer langen nächtlichen Reise wurde die Raumfähre Discovery am Dienstagmorgen um 01:49 Uhr Ortszeit (7:49 Uhr MESZ) mit ihrem mobilen Starttisch auf der Rampe 39A des Kennedy Space Center verankert. Damit steht die Discovery vor ihrer Außerdienststellung letztmalig an der Ostküste Floridas für einen Start bereit.

Um 01.23 Uhr MESZ -zum Beginn der Überführung- verlies der Shuttle auf einem riesigen Kettenfahrzeug das Vehicle Assembly Building, wo wie immer die die Endmontage der Hauptbestandteile der kompletten Startkonfiguration mit Orbiter, externem Treibstofftank und den beiden Feststoffboostern stattgefunden hatte.

Nach dem Eintreffen auf der Startrampe verbanden Techniker sämtliche erforderliche Kabel- und Prüfsysteme, bevor -später am Tag- die bewegliche Servicekonstruktion des Startturms vor die Discovery gerollt werden konnte. Diese bietet den Servicemannschaften in den Wochen bis zum Start Zugang auf sämtliche Ebenen des Gefährts und einen Nutzlasttranferraum über die gesamte Länge der Ladebucht des Shuttle.

Erstmalig hatte das älteste Modell der drei noch aktiven NASA-Orbiter vor 26 Jahren auf der Rampe gestanden, bevor sie am 30.August 1984 zum ihrem Jungfernflug -der Mission STS-41D- in den Weltraum aufgebrochen war. Ihr letzter Start ist nun für den 1. November diesen Jahres geplant. Kommandant Steve Lindsey führt eine sechsköpfige Besatzung erfahrener Astronauten an, deren Ziel die Internationale Raumstation sein wird. Gemeinsam mit ihm und Pilot Eric Boe sollen die Missionsspezialisten Alvin Drew, Tim Kopra, Michael Barratt und Nicole Stott ein neues permanentes Mehrzweckmodul und den künstlichen humanoiden Helfer Robonaut-2 zur Station befördern.

Geplante Startzeit ist 21.40 Uhr MESZ am 1. November 2010.

* * *

Space shuttle Discovery completed its last planned trip to the launch pad at 1:49 a.m. at NASA’s Kennedy Space Center in Florida. Technicians were connecting numerous cables and checking systems at Launch Pad 39A before the rotating service structure is moved over Discovery later today. Discovery left the Vehicle Assembly Building at about 7:23 p.m. Monday night to begin the slow, 3.4-mile crawl to the pad.

Discovery, which first launched Aug. 30, 1984, on STS-41D, is being readied for the STS-133 mission to the International Space Station. Liftoff is targeted for Nov. 1 at 4:40 p.m. EDT. This is scheduled to be the last mission for the oldest of NASA’s three active orbiters.

Astronaut Steve Lindsey commands a veteran crew for STS-133, including Pilot Eric Boe and mission specialists Alvin Drew, Tim Kopra, Michael Barratt and Nicole Stott. They will take the supply- and equipment-laden Permanent Multipurpose Module to the station, along with the humanoid helper called Robonaut 2.

* * *

source: NASA
photo credit: NASA / Jack Pfaller
video source: NASAtelevision / YouTube
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de
Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: