SOYUZ TMA-01M – BESATZUNG UND RAKETE BEREIT ZUM START

In Baikonur ist alles bereit zum Start der nächsten bemannten Mission zur Internationalen Raumstation.

Im Endmontage- und Testgebäude des Raumfahrtzentrums in der kasachischen Steppe waren Anfang der Woche das Nutzlastmodul mit dem Raumschiff Soyuz TMA-01M und die restlichen Stufenbauteile der Soyuz-FG-Trägerakte zusammengesetzt worden, so dass das Technische Managment des Herstellers RKK Energia, unter Leitung seines Präsidenten und Chefkonstrukteurs V.A. Lopota gemeinsam mit der zuständigen staatlichen russischen Kommision die Entscheidung fällen konnte, die Rakete zur Startrampe zu transportieren.

Die Trägerrakete erreichte anschließend auf dem Schienenweg den Startkomplex 1. Dort wurde sie aufgerichtet und die Vorbereitungen des zweitägigen Vorstartprogramms konnten planmäßig beginnen.

Inzwischen bestätigte die staatliche Kommision auch die Haupt- und Reservebesatzung für die Mission.

Die Startcrew besteht demnach aus Kommandant Alexander Y. Kaleri un Bordingenieur Oleg I. Skripotschka, beide aus Russland, sowie ihrem amerikanischen Kollegen Scott J. Kelly.

Die drei Raumfahrer meldeten ihrerseits ebenfalls die Bereitschaft zum Flug.

Der Start ist für Freitag um 01:10 Uhr MESZ vorgesehen.

* * *

In the LV Integration and Checkout Facility, the basic integration of the Soyuz-FG launch vehicle with the upper composite has been completed.

A meeting of the Technical management under the chairmanship of S.P. Korolev RSC Energia President and General Designer V.A. Lopota and State commission was held. A decision on rollout of the launch vehicle with the Soyuz TMA-M transport manned spacecraft to the launch facility and its preparation for launch was adopted.

Later the rollout of the Soyuz spacecraft from the assembly-test facility to the launch site was provided. The Soyuz-FG launch vehicle with the Soyuz TMA-M transport spacecraft was erected on the launch pad. Operations under the launch minus two days program began.

The State Commission held its meeting at Baikonur launch site where the primary and backup crews for Soyuz TMA-M were approved and the readiness of the space launcher system was confirmed.

The State Commission approved the proposed composition of the primary crew: Scott Joseph KELLY (NASA, USA), ISS-25 Flight Engineer, ISS-26 Commander, Soyuz TMA-M Flight Engineer; Alexander Yurievich KALERY, ISS-24/25 Flight Engineer, Soyuz TMA-M Commander; Oleg Ivanovich SKRIPOCHKA, ISS-25/26 Flight Engineer, Soyuz TMA-M Flight Engineer (they are both Roscosmos, Russia cosmonauts).

The members of the primary and backup crews reported their readiness for the mission.

The launch of the Soyuz-FG integrated launch vehicle with the Soyuz TMA-M spacecraft to the ISS Orbital Complex is planned for October 8, 2010 at 03:10 Moscow time.

* * *

source: RKK ENERGIA
photo credit: RKK ERNERGIA
video source: NASAtelevision / YouTube
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de


Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: