STS-133 – BESATZUNG DER DISCOVERY ZUM TRAINING IN FLORIDA EINGETROFFEN

Die sechsköpfige Besatzung der Raumfähre Discovery ist am Dienstag im Kennedy Space Center in Florida eingetroffen, wo sie in dieser Woche vor Ort spezielle Trainingseinheiten für die Mission STS-133 absolvieren wird. In der letzten Nacht (Ortszeit) begann dann für die Astronauten bereits der sogenannte Terminal Countdown Demonstration Test (TCDT) und die damit im Zusammenhang stehenden Übungen.

Auf der Shuttle-Landepiste des Weltraumbahnhofs trainierten Steve Lindsey und sein Pilot Eric Boe inzwischen Landeanflüge mit einem modifizierten Gulfstream-II-Jet, dessen Steuerung so verändert und angepasst wurde, dass damit die letzte Anflugphase der Raumfähren praxisnah geübt werden kann. Die Übungseinheiten der nächsten Tage beinhalten daüber hinaus zum Beispiel ein Notfallevakuierungstraining von der Startrampe 39A und enden am Freitag mit der Countdowngeneralprobe, bei der für Besatzung und Bodenkontrolle im Zusammenspiel ein kompletter Starttag bis kurz vor Zündung der Haupttriebwerke simuliert wird.

* * *

Space shuttle Discovery’s crew arrived at NASA’s Kennedy Space Center in Florida Tuesday to begin a week of training for their upcoming STS-133 mission. The six astronauts began the Terminal Countdown Demonstration Test or TCDT, and related training last night. Commander Steve Lindsey and Pilot Eric Boe practiced landings in the shuttle training aircraft, a modified Gulfstream II business jet that mimics the shuttle’s handling during the final phase of landing. Training this week will include emergency exit training from Launch Pad 39A and will conclude Friday with a dress rehearsal of launch procedures.

* * *

source: NASA
photo credit: NASA / Jack Pfaller
video source : NASAtelevision / YouTube
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de


Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: