STS-133 DISCOVERY – THE FINAL COUNTDOWN

Zum definitiv aller letzten Mal tickt seit Sonntag 19.00 Uhr MEZ die Countdownuhr für die Raumfähre Discovery – sofern der Start innerhalb des bis nächsten Sonntag offenen Startfensters über die Bühne geht. Zuvor waren die notwendigen Reperaturarbeiten an den aufgetretenen Lecks  am rechten Lagerreglungstriebwerk des Orbiters erfolgreich und sehr kurzfristig angeschlossen worden.

Läuft alles glatt, wird die Discovery am Mittwoch um 20.52 Uhr MEZ von der Startrampe 39A des Kennedy Space Center in Florida abheben. Die Wettervorhersagen versprechen weiterhin 70% akzeptable Bedingungen für diesen Termin.

Am Montag traf sich das Mission Management Team (MMT) des Shuttle Programms zu seiner abschließenden Beratung und entschied, mit dem Countdown wie geplant fortzufahren, um den Shuttle am Mittwoch von der Rampe zu bekommen. Mike Moses, Chef des Vorstart-Managements, teilte mit, dass derzeit keine technischen Probleme bestehen oder diesbezügliche Arbeiten durchzuführen wären.

Wie es aussieht, hängt derzeit -wie so oft bei Shuttle-Starts- mal wieder vieles vom Wetter ab.

* * *

The official countdown clock began ticking backward at 2 p.m. EDT Sunday. Launch is targeted for Wednesday, Nov. 3 at 3:52 p.m. NASA Test Director Steve Payne said this morning that the work to repair the leaks is complete, the system is repressurized and work is on schedule for Discovery’s launch.

The weather forecast remains at 70 percent chance of favorable conditions at launch time.

On Monday the Space Shuttle Program Mission Management Team voted unanimously to proceed toward Discovery’s targeted liftoff at 3:52 p.m. Wednesday. Mike Moses, chair of the Prelaunch Mission Management team, said there are no technical issues in work.

* * *

source: NASA
photo credit: NASA / Kim Shiflett
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de


Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: