STS-133 // DIE DISCOVERY HAT DIE RAMPE VORERST VERLASSEN

Fünfeinhalb Kilometer lang war am Mittwoch der Rückweg für die Raumfähre Discovery bei ihrer nächtlichen Reise (Ortszeit) von der Startrampe 39A des Kennedy Space Center in Florida zum gigantischen Vehicle Assembly Bulding (VAB), in dem bereits Ende der 1960er Jahre die Saturn-V-Raketen montiert und für ihre Mondmissionen vorbereitet wurden.

Die Discovery hatte das Endmontagegebäude bereits im September verlassen, um zu ihrer letzten Reise ins All aufzubrechen. Daraus wurde jedoch aufgrund diverser technischer Probleme bis jetzt nichts. Die bereits in Gang gesetzten Countdownuhren mussten Anfang November gestoppt werden, da sich beim Befüllen der externen Treibstofftanks mit superkalten Flüssiggasen Lecks und Risse am Außentank der Fähre gezeigt hatten.

Nach den anschließend erfolgten Reparaturen wurde in der letzten Woche zur Sicherheit ein Betankungstest auf der Startrampe durchgeführt. Die gewonnen Daten müssen nun aufwendig ausgewertet werden. Darüber hinaus plant man, im VAB sämtliche der 108 Leichtmetall-Verstärkungsrippen Röntgenscans zu unterziehen, von den mindestens zwei von Rissbildungen betroffen waren. Sollte sich zeigen, dass weitere der U-förmigen Profile betroffen sind, will man seitens des NASA-Managements bis Ende des Jahres entscheiden, ob aufwendigere Modifikationen am Tank erforderlich werden. Ein Start kommt ohnehin vor Februar 2011 nicht in Betracht. Bis dahin, hoffen die Verantwortlichen, die Probleme mit dem Tank im Griff zu haben.

Während des Betankungsversuch waren auch unzählige spezielle Datensensoren an der Metallhülle des externen Tankes angebracht worden, die nun im Schutz des Montagegebäudes wieder entfernt werden sollen. Daran anschließend müssen Techniker an diesen Stellen den fehlenden wärmedämmenden Spezialschaumstoff in aufwendiger Handarbeit wieder aufbringen.

* * *

source: NASA
photo credit: NASA/ KSC webcam
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de
Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: