Archive for the ‘ mrm2 ’ Category

POISK (MRM2) – TRÄGERRAKETE KOMPLETT MONTIERT

assembly_n_blog

Auch während der vergangenen beiden Tage verliefen auf dem Weltraumbahnhof Baikonur die Vorbereitung zum Start des Spezialraumschiffs Progress M-MRM2 innerhalb des vorgesehenen Zeitplans auf Hochtouren. Der Progressfrachter soll das neue russische Modul POISK zur internationalen Raumstation befördern.

Am Donnerstag fand dazu der Transfer des Orbitalmoduls der Soyuz-Rakete von der Endmontagehalle für Raumschiffe zu jenem Gebäude statt, in dem die Trägerraketen montiert werden. Der Transport auf dem Gelände des von Russland genutzten kasachischen Kosmodroms erfolgte –  wie immer – per Eisenbahn.

An seinem Ziel angekommen wurde das Orbitalmodul wieder entladen und anschließend mit der Erststufe der Soyuz-Trägerrakte verbunden.

Bei nachfolgenden Treffen des technischen Managements und der zuständigen Regierungskommission entschied man, die Soyuz-U-Rakete mit dem Progessfrachter an seiner Spitze auf den Weg zur Startrampe zu bringen.

assembly_k

At Baikonur launch site the preparations continue for the launch of special-purpose cargo space vehicle-module Progress M-MRM2, which is to deliver new Russian Poisk Module to the International Space Station.

At Thursday the Orbital module of the Soyuz-U launch vehicle, containing Progress M-MRM2 spacecraft was transported from the spacecraft processing facility for the general integration with LV.

At next step the complete Orbital module was integrated with the Soyuz-U launch vehicle in the processing facility.

Technical management meeting and Government Commission meeting were convened. A decision is made to roll out Soyuz-U launch vehicle with Progress M-MRM2 transport vehicle to the launch pad.

source: RSC Energia

photo credit: RSC Energia

für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

Werbeanzeigen

POISK (MRM2) IN NUTZLASTVERKLEIDUNG

assembly_i_blog

Im Kosmodrom Baikonur befinden sich die Arbeiten zur Vorbereitung des Starts eines speziellen Progress-Raumschiffs mit dem neusten russischen Modul für die Internationale Raumstation in vollem Gange. Progress M-MRM2 wird das Mini Research Module 2 – inzwischen POISK getauft – noch in diesem Monat zur ISS befördern.

Inzwischen wurde die letzte Inspektion der zuständigen Konstrukteure vor Ort abgeschlossen und das Raumschiff anschließend in der Nutzlastverkleidung der Soyuz-Trägerrakte verstaut und gesichert.

assembly_j

At Baikonur launch site the preparations continue for the launch of special-purpose cargo space vehicle-module Progress M-MRM2, which is to deliver new Russian Poisk Module to the International Space Station.

Designers inspection of the Progress M-MRM2 special-purpose cargo space vehicle-module was completed.

Payload shroud roll on to the special-purpose cargo space vehicle-module was performed.

source: RSC Energia

photo credit: RSC Energia

für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

MRM2 POISK : INTEGRATION MIT TRÄGERRAKETE BEGINNT

assembly_h_blog

In Baikonur setzt die russische Firma RSC Energia die Arbeiten zur Startvorbereitungen des Spezialraumschiffs Progress M-MRM2 fort. Der modifizierte Progress-Transporter wird das neuste russische Bauteil zur Internationale Raumstation – Das Modul POISK (MRM2) – liefern.

Im Montage- und Testgebäude des kasachischen Raumbahnhofs wurde inzwischen ein Adapterring montiert, der das Schiff mit der Soyuz-Trägerrakete verbinden wird.

Baikonur branch of S.P. Korolev Rocket-Space Corporation Energia proceeds with the activities for prelaunch processing of special-purpose cargo space vehicle-module ProgressM-MRM2, which is to deliver new Russian Poisk Module to the International Space Station.

Progress M-MRM2 special-purpose cargo space vehicle-module was docked with the transfer compartment in the Spacecraft Assembly and Testing Facility.

source: RSC Energia

photo credit: RSC Energia

für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

POISK ( MRM2) : RAUMTRANSPORTER MIT TREIBSTOFFEN BETANKT

assembly_f_blog

Die Filiale der russischen WeltraumfirmaRSC Energia in Baikonur bereitet zur Zeit das modifizierte Transportraumschiff  Progress M-MRM2 weiter auf seine Start zur Internationalen Raumstation vor. Das Spezialraumschiff wird das neuste russische Modul POISK (technisch MRM2 – Mini Research Module 2) zum Raumkomplex befördern.

Der speziell umgebaute Progress-Frachter mit dem angekoppelten Modul am vorderen Ende wurde dazu mit Treibstoffen und komprimierten Gasen beladen und nun in den Montage- und Test-Stand gebracht, wo letzte vorbereitetende Arbeiten durchgeführt werden sollen.

Baikonur branch of S.P. Korolev Rocket-Space Corporation Energia proceeds with the activities for prelaunch processing of special-purpose cargo space vehicle-module ProgressM-MRM2, which is to deliver new Russian Poisk Module to the International Space Station.

Progress M-MRM2 special-purpose cargo space vehicle-module fuelled with propellant components and compressed gases was delivered to the Spacecraft Assembly and Testing Facility for final processing operations.

source: RSC Energia        source videos : ROSCOSMOS TV / YouTube

photo credit: RSC Energia

für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

MINI RESEARCH MODUL MRM2 WIRD FÜR DEN START VORBEREITET

assembly_d_blog

Am Kosmodrom Baikonur schreiten die Vorbereitungen zum Start des integrierten Raumtransporters Progress M-MRM2 am 10. November 2009 zügig voran. Die Raumschiffkombination besteht aus einem modifizierten Progress-Frachter und dem Mini Research Modul MRM2.

Kürzlich wurden die Dichteprüfungen für das kombinierte Raumfahrzeug in einer speziellen Vakuumkammer  der Montagehalle des Area 254 durchgeführt. Dabei wurden die Außenhülle, sowie die pneumatischen und hydraulischen Onbordsysteme des Moduls auf mögliche Lecks überprüft.

Das Transportschiff und seine Fracht MRM2 wurden vom russischen Weltraumkonzern RSC Energia entwickelt.

MRM2 ist das neuste russische Modul, das am russischen Segment der Internationalen Raumstation zum Einsatz kommen wird. Das Modul ermöglicht eine Aufstockung der Anzahl von Kopplungsstutzen am russischen ISS-Teil auf vier. Darüber hinaus bietet es Raum für Experimente und Forschungsarbeiten an Bord der Raumstation, die bei der Weiterentwicklung des russischen Raumfahrtprogramms von Bedeutung sind.

Preparations continue for the launch in November 2009 of the specialized cargo spacecraft/module Progress M-MRM2 with the Mini Research Module MRM2.

The specialized cargo spacecraft Progress M-MRM2, which includes the Mini Research Module MRM2, was now undergoing leak tests.

In the vacuum chamber of the processing facility of Area 254, the hull and the on-board pneumatic and hydraulic systems of this module are being checked for leakages.

The specialized cargo spacecraft and MRM2 were developed at RSC Energia.

MRM2 is the new Russian module intended for use within the ISS Russian Segment. The module will make it possible to increase the number of ports on this segment of the station, as well as enable further development of the Russian program of space experiments and research carried out on-board ISS.

source: RSC Energia        source videos : ROSCOSMOS TV / YouTube

photo credit: RSC Energia

für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

Werbeanzeigen