Archive for the ‘ sts-132 atlantis ’ Category

STS-132 – LETZTER START DER ATLANTIS AM 14.MAI 2010

Der letzte Start der Raumfähre Atlantis vor ihrer Außerdienststellung ist nun auch offiziell für den 14. Mai um 20.20 Uhr MESZ festgesetzt worden. Die zuständigen Topmanager der NASA bestätigten diesen Termin am Mittwoch nach dem obligatorischen ganztätigen Meeting zur Feststellung der Flugbereitschaft (Flight Readiness Review) im Kennedy Space Center in Florida.

Unterdessen waren die Techniker an der Startrampe damit beschäftigt, Arbeiten an der Heckpartie des Orbiters abzuschließen und die Atlantis für den Countdown vorzubereiten, der jeweils drei Tage vor jedem Shuttle-Start beginnt.

Im Johnson Raumfahrtzentrum in Houston/ Texas trainierten die Astronauten der Mission STS-132 derweil -vollständig gewandet in ihre orangefarbenen Start- und Landeanzüge- die Abläufe zur Vorbereitungen des Wiedereintritts der Raumfähre in die Erdatmosphäre.

* * *

Launch of space shuttle Atlantis on its STS-132 mission officially is set for May 14 at 2:20 p.m. EDT. Top NASA managers made the decision at the end of Wednesday’s Flight Readiness Review at NASA’s Kennedy Space Center in Florida.

Meanwhile, at Kennedy’s Launch Pad 39A, technicians continue orbiter aft closeouts and preparations for the upcoming launch countdown, which will begin about three days prior to liftoff.

Inside the fixed-base simulator at NASA’s Johnson Space Center in Houston, Atlantis‘ astronauts will practice deorbit preparations while fully suited.

* * *

source: NASA
photo credit: NASA / Jack Pfaller
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de
Werbeanzeigen

STS-132 – ASTRONAUTEN DER ATLANTIS PROBEN COUNTDOWN

Die sechsköpfige Besatzung der nächsten Space Shuttle Mission zur Internationalen Raumstation schlüpfte am Samstag in ihre orangefarbenen Start- und Landeoveralls und absolvierte anschließend die Generalprobe für einen kompletten Starttag mit Countdown. Nach dem Einkleiden und der Fahrt zur Startrampe 39A arbeiteten sie sich an Bord der Raumfähre Atlantis durch sämtliche Startprozeduren bis kurz vor Zündung der Triebwerke. Diese in der NASA-Terminologie auch Terminal Countdown Demonstration Test genannte Trainingseinheit findet vor jedem Shuttle-Flug im Kenndedy Space Center in Florida statt.

Später bestiegen die Astronauten ihre T-38 Trainingsjets und flogen zurück zum Johnson Raumfahrtzentrum, der Heimatbasis für bemannte U.S. Raumflüge in Houston (Texas). Bis zum geplanten Start der Atlantis am 14. Mai um 20.19 Uhr MESZ  werden sie sich dort weiter auf ihre Mission STS-132 vorbereiten, bei der das russische Mini-Forschungsmodul (MRM-1) „Rassvet“ und eine Spezial-Transportpalette zur ISS befördert werden sollen.

* * *

At NASA’s Kennedy Space Center in Florida, space shuttle Atlantis‘ six STS-132 astronauts completed their Terminal Countdown Demonstration Test, or TCDT, Saturday morning. They worked through a complete launch countdown simulation right up to the point of liftoff.

The astronauts headed back home in their T-38 jets to NASA’s Johnson Space Center in Houston around 2 p.m. EDT Saturday.

STS-132 mission is targeted for launch at 2:19 p.m. on May 14 to deliver an Integrated Cargo Carrier and a Russian-built Mini Research Module to the International Space Station.

* * *

source: NASA
photo credit: NASA / Cory Huston
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de

STS-132 – DIE ATLANTIS STEHT AUF DER RAMPE

Die Raumfähre Atlantis verließ in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag (Ortszeit) zum letzten Mal im Rahmen einer regulären Mission das Vehicle Assembly Building (VAB) des Kennedy Raumfahrtzentrums in Florida. Um 05.31 Uhr MESZ begann die über sechsstündige Fahrt des Space Shuttle auf einem riesigen Spezial-Kettenfahrzeug zur fünfeinhalb Kilometer entfernten Startplattform 39A. Der sogenannte Rollout stellt bei jeder Mission einen entscheidenden Meilenstein in den Startvorbereitungen dar. Nachdem die mobile Startplattform am Donnerstag um 12.03 Uhr MESZ fest verankert war, bedeutete dies für die Atlantis den Beginn letzten Aufenthaltes auf der Startrampe vor ihrer Außerdienststellung. Dieses Szenario würde sich nur dann ändern, müsste sie zu einer Rettungsmission für den allerletzten der geplanten Shuttle-Flüge eingesetzt werden.

Bei der jetzt anstehenden Mission STS-132 wird die sechsköpfige Besatzung den neusten russischen Baustein für die Internationale Raumstation -das Miniforschungsmodul 1(MRM-1) mit dem Namen Rassvet- ins All befördern. Rassvet soll dauerhaft am erdzugewanden Kopplungsadapter des Zarya-Moduls montiert werden. Es dient dann als Stauraum und zusätzlicher Andockstutzen für russische Raumfahrzeuge. Neben dieser, für US-Raumfähren sicherlich ungewöhnlichen Ladung fliegt als weitere wichtige Nutzlast eine flache Spezialpallette mit, die beim Transport von Frachtgütern vom Shuttle zur ISS zum Einsatz kommen soll.

Der Start der Atlantis ist für den 14. Mai um 20.19 MESZ vorgesehen.

* * *

Space shuttle Atlantis today makes its grand entrance into the night at NASA’s Kennedy Space Center in Florida as it rolls out of the Vehicle Assembly Building to begin its 3.4-mile trip to Launch Pad 39A. Atlantis‘ first motion on its 3.4-mile trip from the Vehicle Assembly Building was at 11:31 p.m. EDT April 21. The shuttle was secured on the pad at 6:03 a.m. April 22. Rollout is a significant milestone in launch processing activities. On the STS-132 mission, the six-member crew will deliver an Integrated Cargo Carrier, or ICC, and the Russian-built Mini-Research Module-1, or MRM-1, to the International Space Station. The ICC is an unpressurized flat bed pallet and keel yoke assembly used to support the transfer of exterior cargo from the shuttle to the space station. The MRM-1, known as Rassvet, is the second in a series of new pressurized components for Russia and will be permanently attached to the Earth-facing port of the Zarya control module. Rassvet, which translates to „dawn,“ will be used for cargo storage and will provide an additional docking port to the station. Atlantis is targeted to launch on May 14 at 2:19 p.m.

* * *

source: NASA
photo credit: NASA / Amanda Diller
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de

STS-132 ATLANTIS – BESATZUNG FÜR GENERALPROBE IN FLORIDA

Gerade einmal einen Tag nach dem die Besatzung der Raumfähre Discovery ihre Mission STS-131 mit der Landung am Kennedy Raumfahrtzentrum erfolgreich beendete, haben die Vorbereitungen für den nächsten Shuttle-Flug zur Internationalen Raumstation deutlich an Fahrt aufgenommen.

Die sechs Astronauten der Mission STS-132 flogen, angeführt von ihrem Kommandanten Ken Ham, mit T-38-Trainingsjets zum Weltraumbahnhof in Florida, wo sie den Rest der Woche mit Standardtrainingseinheiten und dem sogenannten Terminal Countdown Demonstration Test (TCDT) beschäftigt sein werden. Der TCDT simuliert in einer Generalprobe die gesamten Abläufe des Starttages für die Besatzung bis kurz vor Zündung der Triebwerke.

Der Transport des Space Shuttle Atlantis zur Startrampe 39A wurde in den letzten Tagen bereits zweimal verschoben, da die Wettervorhersagen die Gefahr von Gewittern vor Ort nicht ausschließen konnten. Als neuen Termin für den Beginn der sechsstündigen Fahrt der Raumfähre auf ihrer mobilen Startplattform zum fünfeinhalb Kilometer entfernten Startturm hat man nun den Donnerstag gegen 6.00 Uhr MESZ ins Auge gefasst. Der Wetterbericht verspricht diesmal gute Bedingungen, so dass dem allerletzten sogenannten „Rollout“ der Atlantis nichts im Wege stehen dürfte.

* * *

Just one day after space shuttle Discovery and its crew successfully completed the STS-131 mission by landing at NASA’s Kennedy Space Center in Florida, preparations for the next mission to the International Space Station are in full swing.

The STS-132 astronauts, led by Commander Ken Ham, flew to Kennedy in T-38 jets Tuesday evening and will spend the rest of the week conducting the standard prelaunch training and countdown dress rehearsal known as the Terminal Countdown Demonstration Test, or TCDT.

Rollout of space shuttle Atlantis to Launch Pad 39A was again delayed by weather today, with the move now set to begin at 12:01 a.m. EDT Thursday. The 3.4-mile trip normally takes about six hours, and tonight’s weather forecast is favorable. STS-132 is the last planned mission for Atlantis.

* * *

source: NASA
photo credit: NASA / Cory Huston
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de

STS-132 – NUTZLAST WARTET AUF ATLANTIS AN DER STARTRAMPE

Während die Raumfähre Atlantis im Vehicle Assembly Building (VAB) des Kennedy Raumfahrtzentrums In Florida noch mit ihrem Außentank und den beiden seitlichen Feststoffrakteten zusammenmontiert wird, haben die Nutzlasten der Mission STS-132 der Raumfähre Atlantis schon einmal den Weg zur Startrampe hinter sich gebracht.

Verpackt in einem Spezialcontainer, welcher der Form der 20 Meter langen Shuttle-Ladebucht angepasst ist, erreichten das russische Mini-Forschungsmodul MRM-1 „Rassvet“ und eine amerikanische, für die Internationale Raumstation konzipierte Transportpalette den Startkomplex 39A während des Sonnenuntergangs am Donnerstag.

Die Bodenteams hievten den Behälter anschließend in einen speziellen Wechelraum innerhalb der Konstruktion des Startturm, von wo aus die Nutzlasten später unter Reinraumbedingungen in die Frachtbucht des Shuttle umgeladen werden können.

Die Atlantis selbst soll den sechsstündigen Weg zur Rampe in der Nacht vom Montag zum Dienstag zurücklegen. Das Verlassen des 52 Stockwerke hohen  Montagegebäudes (VAB) ist für etwa 02.00 Uhr MESZ des Dienstagmorgen vorgesehen.

* * *

16/apr/2010 Spaceflight Now by Justin Ray

While shuttle Atlantis was inside the Vehicle Assembly Building getting hooked up with its external fuel tank and solid rocket boosters, the mission’s payloads drove by the landmark facility Thursday evening en route to the launch pad.

Packed within a special transport canister shaped like the shuttle’s 60-foot-long payload bay, Russia’s Mini Research Module 1 and an American cargo-carrying pallet destined for the International Space Station arrived atop NASA’s seaside pad at nightfall.

Ground crews went to work hoisting the canister up the gantry to place the payload into the pad’s cleanroom for its eventual insertion into the shuttle.

Atlantis is targeting a Monday night rollout from the 52-story assembly building beginning around 8 p.m. EDT. The journey to pad 39A should take about six hours from start to finish.

* * *

source: Spaceflight Now
photo credit: Spaceflight Now / Justin Ray
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de

STS-132 – ATLANTIS ERREICHT ENDMONTAGEGEBÄUDE

Zum allerletzten Mal vor Beendigung des Shuttle-Programms der NASA legte die Raumfähre Atlantis heute den Weg von ihrer Wartungshalle zum gigantischen Endmontagegebäude für Raketen und Raumfähren (Vehicle Assembly Building) auf dem Gelände des Kennedy Space Center in Florida zurück. Montiert auf einem Spezialtransporter, stoppte der geflügelte Raumpendler für mehrere Stunden auf seinem eigentlich kurzen Weg, um so den Arbeitern des Weltraumbahnhofs die Gelegenheit zu geben, noch einmal mit dem Gefährt fotografiert werden zu können. Die Überführung hatte um etwa 13.00 Uhr MESZ begonnen. Das Vehicle Assembly Building erreichte die Atlantis dann gegen 17.00 Uhr MESZ. Dort wird sie in den folgenden Tagen an ihren großen organenen Außentank motiert, an dessen Seiten sich bereits die beiden zum Start erforderlichen Feststoffrakten befinden.

* * *

SPACEFLIGHT NOW (13/apr/2010)

For the last scheduled time, the shuttle Atlantis rolled out of its processing bay around 7 a.m. EDT Tuesday morning. The shuttle stopped for several hours along the quarter-mile route to the Vehicle Assembly Building, allowing employees to pose for photographs with the spaceplane. Atlantis entered the Vehicle Assembly Building around 11 a.m. for attachment to its external tank and solid rocket boosters.

* * *

source: Spaceflight Now
photo credit: Spaceflight Now / Ben Cooper
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de

MRM-1 – RASSVET IST BEREIT ZUM FLUG

Das nächste russische Modul, das in diesem Jahr zur Internationalen Raumstation hinzugefügt wird, ist in Port Canaveral (Florida) von russischen Spezialisten auf seinen Flugeinsatz vorbereit worden. In der Vorbereitungshalle für Nutzlasten der Firma Astrotech verstauten sie Ausrüstungsgegenstände und andere auf der Station benötigte Frachtgüter im Mini-Forschungsmodul-1 (MRM-1) der russischen Raumfahrtorganisation Roscosmos. Nach dem Schließen der Luke ist das neuste Element für den Orbitalkomplex nun auch soweit präpariert, dass es zum Gebäude für Montage und Vorbereitung von Raumstationsbauteilen im Kennedy Space Center transportiert werden kann.

Dem Modul, das auf den Namen „Rassvet“ (dt. Morgenröte) getauft wurde, steht eine für russische Weltraumhardware eher ungewöhnliche Reise ins All bevor. An Bord der Raumfähre Altlantis soll es im Mai zur ISS befördert werden. Die sechsköpfige Besatzung des Shuttle wird neben dem MRM-1 auch noch eine spezielle Frachttransportpalette in Laderaum der Atlantis mit sich führen. Erst einmal am erdzugewanden Kopplungsring des Zarya-Moduls montiert, beschert das zweite der neuen druckbeaufschlagten russischen Module der Raumstation einen zusätzlichen Kopplungsadapter und Raum für die Lagerung von Frachtgütern.

Rassvet nutzt den drittletzten Shuttleeinsatz für seinen Flug zur Raumstation. STS-132 wird bereits der 34. Flug einer US-Raumfähre mit dem Ziel ISS sein. Der Start der insgesamt 132. Space Shuttle Misson ist bisher für den 14. Mai diesen Jahres vorgesehen.

* * *

In the Astrotech payload processing facility at Port Canaveral, Fla., supplies and other cargo have been installed in the Russian-built Mini-Research Module-1, or MRM-1, its hatch is closed for flight, and it is ready to be transported to the Space Station Processing Facility at NASA’s Kennedy Space Center. The six-member crew of space shuttle Atlantis‘ STS-132 mission will deliver an Integrated Cargo Carrier and the MRM-1, known as Rassvet, to the International Space Station. The second in a series of new pressurized components for Russia, MRM-1 will be permanently attached to the Earth-facing port of the Zarya control module. Rassvet, which translates to „dawn,“ will be used for cargo storage and will provide an additional docking port to the station. STS-132 is the 34th mission to the station and the 132nd space shuttle mission. Launch is targeted for May 14.

* * *

source: NASA
photo credit: NASA / Dimitri Gerondidaikis (header) / Troy Cryder
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de
Werbeanzeigen