Archive for the ‘ space x ’ Category

SPACE X TRAINIERT ERSTMALS NASA-ASTRONAUTEN

Caldwell Dyson, Wheelock,  McArthur, Walker, Elon Musk

Die Firma Space Exploration Technologies (SpaceX) hat in seinem Hauptquartier in Hawthorne (Ca.) für eine Gruppe von NASA-Astronauten und -personal kürzlich das erste Training für den Betrieb seines DRAGON-Raumfahrzeuges abgehalten. Die Ausbildungseinheit im Oktober konzentrierte sich insbosondere auf die Interaktion der Astronauten mit dem Dragon-Raumschiff während seiner Annäherung und Kopplung mit der Internationalen Raumstation. Drei der teilnehmenden Astronauten – Tracy Caldwell Dyson,  Shannon Walker und Douglas Wheelock – werden an Bord der Raumstation sein, wenn das erste Dragon-Schiff im Rahmen des COTS-Programms der NASA (Kommerzieller Orbitaltransport Service) der ISS seinen Besuch abstattet.

Die Astronauten wurden dazu in  Zugänglichkeit und Bewohnbarkeit des Raumschiffs unterrichtet und mit der Handhabung der von SpaceX speziell entwickelten Ultra-Hochfrequenz-Anlage vertraut gemacht, die bei der Kommunikation und der Steuerung der Nutzlast zum Einsatz kommt. Das Training selbst bedeutete insgesamt einen entscheidenden Schritt für die Anstrengungen von SpaceX, der NASA eine funktionierende Alternative für den Frachttransport von und zur ISS zu bieten, wenn die Shuttleflotte erst einmal außer Dienst gestellt wurde.

„Dies war das erste Mal, dass sich diejenigen NASA-Astronauten, die mit Dragon während seinen ersten Missionen operieren werden, innerhalb eines Dragon-Flugmodells befunden haben.“, sagte SpaceX-Chef Elon Musk. „SpaceX war Stolz die ISS-Crew für die erste Ausbildungseinheit zu Gast zu haben und freut sich darauf, für die NASA innerhalb des COTS- und des CRS-Programms  zukünftig tätig sein zu können.“

Bei dem Training waren auch die NASA-Astronauten Marsha Ivins und Megan McArthur, sowie weitere Hauptmitarbeiter des Astronauten Büros und des Direktorates für Missionsoperationen der US-Weltraumbehörde anwesend.

Im Rahmen des COTS-Programs wird SpaceX drei Demonstrationflüge durchführen, bei denen zuerst die Annäherung an die ISS und später dann auch das „Einfangen“ mit dem Roboterarm und die Kopplung an die Station getestet wird. Nach erfolgreichen Abschluss dieser Demonstrationsflüge will SpaceX seinen CRS-Vertrag (Kommerzieller Versorgungsservice) erfüllen und zwischen 2010 und 2015  bei insgesamt 12 Frachtflügen ein garantiertes Minimum von 20 Tonnen Nutzlast zur ISS befördern.

Video der Dragon-Mission : video of a Dragon mission

* * *

Space Exploration Technologies (SpaceX) recently conducted its first Dragon spacecraft operations training for a group of NASA astronauts and personnel at its corporate headquarters in Hawthorne, CA. The October training focused on how the crew will interface with the Dragon spacecraft while it is approaching and berthed to the International Space Station (ISS). Three of the participating astronauts—Tracy Caldwell Dyson, Shannon Walker and Douglas Wheelock—will be on board the ISS when Dragon makes its first visit under the Commercial Orbital Transportation Services (COTS) program.

The astronauts were briefed on vehicle ingress and egress, habitability of the spacecraft, payload handling and commanding through SpaceX’s Commercial Orbital Transportation Services (COTS) Ultra High Frequency (UHF) Communication Unit. The training was a key step in SpaceX’s progress towards providing NASA an alternative for cargo transport to and from the ISS when the Space Shuttle retires.

“This was the first time the NASA astronauts who will interact with Dragon during its early missions were actually inside a Dragon flight vehicle” said Elon Musk, CEO and CTO, SpaceX. “SpaceX was honored to host the ISS crew for this preliminary training exercise, and we look forward to serving NASA further under the COTS program and CRS contracts.”

Also in attendance were NASA astronauts Marsha Ivins and Megan McArthur, as well as other key NASA personnel from the NASA Astronaut Office and Mission Operations Directorates.

Under the COTS program, SpaceX will execute three flights of the Dragon spacecraft. Dragon will pass in close proximity to, and berth with, the ISS as part of the second and third COTS missions, respectively. Upon completion of these demonstration flights, SpaceX will begin to fulfill the Commercial Resupply Services (CRS) contract for 12 cargo flights between 2010 and 2015 and represents a guaranteed minimum of 20,000 kg to be carried to the ISS.

* * *

source : SpaceX

photo/video credit: SpaceX

für weitere Informationen : for further informations

raumfahrt . zeitung

Advertisements

FALCON 9 ERSTSTUFE ERFOLGREICH GETESTET

f9 padtest_a_blog

Die Firma Space Exploration Technologies (SpaceX) hat erfolgreich zwei statische Testzündungen der neun Erstufentriebwerke ihrer Falcon 9 Trägerrakete durchgeführt. Die Probezündungen fanden wieder auf dem etwa 120 Hektar großen, firmeneigenen Testgelände für Konstruktions- und Antriebstechniken nahe Waco in Texas statt. Mit Abschluss dieser Tests hat die erste Stufe nunmehr sowohl die strukturellen, wie auch die antriebstechnischen Abnahmeprüfungen hinter sich gebracht. Die erfolgreiche Absolvierung dieser Prüfungen war Voraussetzung dafür, dass die erste Stufe der Falcon 9 nun für ihren ersten Flug nach Cape Canaveral gebracht werden kann.

Die Testzündungen fanden am 12. und 16. Oktober statt und dauerten 10, beziehungsweise 30 Sekunden beim zweiten Probelauf der Triebwerkseinheit.

Die erste Stufe der Falcon 9 wird von einer Kombination aus neun zusammengeschalteten Merlin-Triebwerken angetrieben, die von SpaceX völlig neu konstruiert und entwickelt wurden. Bei Verwendung von raketenspezifischen Kerosin und Flüssigsauerstoff als Treibstoffkombination entwickeln die Triebwerke zusammen etwa 500 Tonnen Schub, die das Gefährt beim Start von der Rampe heben. Das Merlin-Triebwerk ist eines der ganz wenigen Flüssigkeitstriebwerke, die in den letzten Jahrzehnten überhaupt in den USA entwickelt wurden. Sie gehören zu den leistungsfähigstenen Kerosin-Gasgeneratoren die je gebaut wurden, vergleichbar nur dem Delta II-Haupttriebwerk von Boeing, dem Atlas II-Haupttriebwerk von Lockheed Martin und den ehemaligen Saturn V F1-Triebwerken.

Die Raketenstufe wird nun zum Weltraumbahnhof Cape Canaveral transportiert, wo SpaceX inzwischen ein eigenes Startgelände besitzt. Dort angekommen, beginnen im nächsten Monat die Arbeiten zum Zusammenbau der kompletten Rakete für ihren Jungfernflug. Bei diesem ersten Start der Falcon 9 wird eine Qualifikationseinheit des ebenfalls von SpaceX neu entwickelten Dragon-Raumfahrzeuges in die Erdumlaufbahn gebracht, um der Firma aussagekräftige aerodynamische und technische Leistungsparameter im Flugbetrieb zu liefern.

20091020_test10sec

Space Exploration Technologies (SpaceX) successfully conducted two static firings of the first stage, nine engine cluster for its Falcon 9 launch vehicle. The firings took place at SpaceX’s Texas Test Site, a 300-acre structural and propulsion testing facility just outside of Waco, Texas. With completion of these tests, the first stage has now passed both structural and propulsion acceptance testing and will ship to Cape Canaveral in preparation for the first flight of Falcon 9.

The first test fired for 10 seconds and occurred on October 12th at approximately 7:30 pm CDT. The second test began around 4:30 pm CDT on October 16th, and lasted 30 seconds.

The first stage of Falcon 9 uses a cluster of nine SpaceX-designed and developed Merlin engines. Using rocket-grade kerosene and liquid oxygen, the cluster generates nearly a million pounds of thrust for the vehicle upon liftoff. The Merlin engine is one of the only liquid rocket engines designed in the United States in the last few decades, and is now among the highest performing gas generator cycle kerosene engines ever built, exceeding the Boeing Delta II main engine, the Lockheed Martin Atlas II main engine, and on par with the Saturn V F-1 engine.

The stage will ship to SpaceX’s launch site at Cape Canaveral next month to begin vehicle integration in preparation for first flight. The inaugural flight of Falcon 9 will be a demonstration flight and will launch a Dragon spacecraft qualification unit into orbit to provide SpaceX with valuable aerodynamic and performance information.

source : SpaceX   photo credit: SpaceX

für weitere Informationen : for further informations

raumfahrt . zeitung

FALCON 9 : RAKETENSTUFEN BESTEHEN ABNAHMEPRÜFUNGEN

20091005_2ndstage_blog

Im Zuge der Vorbereitungen des Erstfluges  ihrer neuen Falcon 9 Trägerrakete hat die Firma Space Exploration Technologies (SpaceX) den erfolgreichen Abschluss der Abnahmeprüfungen  sowohl der Erst- wie auch der Zweitstufe bekanntgegeben. Die entsprechenden Überprüfungen fanden auf einem 120 Hektar großen firmeneigenen Testgelände für Konstruktions- und Antriebstechniken  außerhalb von Waco in Texas statt.

Während der jüngsten Testreihen wurden beide Raketenstufen verschiedenen strukturellen Belastungen und Druckversuchen ausgesetzt, um die zu überprüfen, inwieweit sich diese Parameter im Flug in annehmbaren Grenzen bewegen.  Die Abnahmeprüfungen hatten im letzten Sommer mit der ersten Stufe begonnen und wurden letzte Woche für die zweite Raketenstufe abgeschlossen.

Der Erstflug der Falcon 9 ist frühestens Ende 2009 möglich.

Space Exploration Technologies (SpaceX) announces the successful completion of acceptance testing of both the Falcon 9 first and second stages in preparation for the first flight of Falcon 9. Acceptance testing took place at SpaceX’s Texas Test Site, a 300-acre structural and propulsion testing facility, located just outside of Waco, Texas.

This recent series of tests subjected both stages to a variety of structural load and proof pressure tests to verify acceptability for flight. Acceptance testing began in late summer with the first stage and concluded last week at SpaceX’s Texas facility with completion of acceptance testing for the second stage.

The first flight of the Falcon 9  is possible at the earliest in the end of 2009.

source : SpaceX   photo credit: SpaceX

für weitere Informationen : for further informations

raumfahrt . zeitung

FALCON 9 STARTET MIT DRAGON TESTMODELL ZUM ERSTFLUG

dragon montage_a_blog

Inzwischen, nur noch wenige Monate vom Erstflug ihrer Falcon 9 Trägerrakte von Cape Canaveral aus entfernt, gab die Firma SpaceX in einer Pressemitteilung auf iher Webseite bekannt, dass ein Testmodell des Dragon-Raumschiffs (Bild oben) als Nutzlast in der Raketenspitze mitfliegen wird. Ziel ist, dem privat operierenden Raumfahrtunternehmen von jener Falcon 9 Konfiguaration so viele Daten wie möglich bezüglich Aerodynamik und anderen Leistungsparametern zu liefern, die in späteren Einsätzen  im Rahmen von COTS (Comercial Orbital Transportation Service) und CRS Missionen im Auftrag der NASA zum Einsatz kommen soll.

Der zweite Falcon 9 Flug wird dann der erste offizielle COTS-Einsatz des DRAGON Schiffs für die NASA sein. Während diesem sollen sämtliche technische Fähigkeiten des privat entwickelten Schiffs demonstriert werden, die für die dafür erforderlichen orbitalen Manöver, technische Kommunikation und Wiedereintritt entscheidend sind.

Das Startdatum des Falcon 9 Erstfluges wird letztendlich von den Wetterbdingungen und der Integration der Mission in den Gesamtflugplan am Cape abhängen. SpaceX geht jedoch davon aus, dass die Trägerakte ein bis drei Monate nach ihrer Endmontage vor Ort, die im November stattfinden soll, abheben kann.

f9 montage_a_blogDie neun Triebwerke der Falcon 9 Erststufe

The nine trusters of the Falcon 9 first stage

Only a few months away from having its inaugural Falcon 9 launch vehicle on its launch pad at Cape Canaveral and ready to fly, the SpaceX Company announced in a press release that this  initial test flight will carry the Dragon spacecraft qualification unit (see photos below), providing the privat space company with valuable aerodynamic and performance data for the Falcon 9 configuration that will fly on the following COTS and CRS missions for NASA.

The second Falcon 9 flight will be the first flight of Dragon under the NASA COTS (Commercial Orbital Transportation Services) program, where we will demonstrate Dragon’s orbital maneuvering, communication and reentry capabilities.

The actual launch date will depend on weather and how the mission fit into the overall launch schedule at the Cape, so that is a little harder to predict. Based on prior experience, launch could be anywhere from one to three months after Falcon 9 is integrated at the Cape in November.

source : SpaceX   photo credit: SpaceX

für weitere Informationen : for further informations

www.spacex.com

SpaceX: hardware zur montage auf ISS nach cape canaveral geliefert

spacex_a_blog

Hawthorne, CA- Die privat operierente US-Firma Space Exploration Technologies (SpaceX) gab bekannt, dass ihre im Rahmen des COTS-Programms (kommerziell angebotene Raumtransporte) mit der NASA entwickelte UHF Kommunikationseinheit in Vorbereitung der STS-129-Mission des Shuttle Atlantis zum Kennedy Space Center geliefert wurde. Die Atlantis wird die Geräteeinheit zur Internationalen Raumstation bringen, wo sie in Vorbereitung zukünftiger SpaceX-Flüge zur Station installiert werden soll.

Die Einheit wird die Kommunikation zwischen der ISS und dem DRAGON Raumfahrzeug von SpaceX, sowie der Bodenkontolle  gewährleisten. Zusätzlich erlaubt sie der ISS- Crew, das Raumschiff während des Rendevouz und des Verlassens der Raumstation zu überwachen.

SpaceX wird für das COTS-Programm der NASA Flüge ihrer neu entwickelten Falcon 9 Trägerrakte und des DRAGON Raumschiffs absolvieren, die in Kopplungen mit der ISS und anschließender Rückkehr zur Erde gipfeln sollen.

dragon_b_blog

Hawthorne, CA– Space Exploration Technologies (SpaceX) announces delivery of the Commercial Orbital Transportation Services (COTS) Ultra High Frequency (UHF) Communication Unit to NASA’s Kennedy Space Center in preparation for launch on Space Shuttle Atlantis, STS-129. The unit will be delivered by Atlantis to the International Space Station (ISS) and integrated in preparation for SpaceX’s future flights to the orbiting laboratory.

Developed by SpaceX, in collaboration with NASA, the unit allows for communication between the ISS, SpaceX’s DRAGON spacecraft, and ground-based mission control. The system also allows the ISS crew to monitor an approaching or departing capsule.

As part of NASA’s  COTS competition, SpaceX will conduct flights of the Falcon 9 launch vehicle and Dragon spacecraft, culminating in Dragon berthing with the ISS and then returning to Earth.

source : SpaceX   photo credit: SpaceX

für weitere Informationen : for further informations

www.spacex.com