Archive for the ‘ ares 1 ’ Category

ARES 1-X START AM DIENSTAG VON UNGÜNSTIGEN WETTERBEDINGUNGEN GEFÄHRTET

pad_d_blog

In einer Pressekonferenz am Sonntagmorgen teilte Starttestdirektor Jeff Spalding mit, dass die Ares1-X für den Start am Dienstagmorgen (Ortszeit) bereit ist. „Ich bin sehr froh, berichten zu können, dass wir keine Probleme haben und sich die Rakete in einem großartigen Zustand befindet.“

Weniger gute Nachrichten konnte Wetteroffizier Kathy Winters vermelden. Sie teilte mit, dass die Chancen für akzeptable Wetterbedingungen am Dienstagmorgen weiterhin bei lediglich 40 Prozent liegen. Wolkenbänke und Niederschlag im Umfeld des Kennedy Space Center bereitet dabei die meisten Sorgen. Daran geknüpft sind Befürchtungen, die Ares 1-X könnte durch die Umgebungsbedingen zu starker statischer Aufladung unterliegen, ein Umstand, der bei diesem Testflug fatal wäre, da in einem solchen Fall speziell die störungsfreie Datenübertragung bedroht ist – bei einem Testflug mit über siebenhundert technischen Sensoren ein K.O.-Kriterium.

Das Startfenster öffnet sich am Dienstg für vier Stunden von 13.00 Uhr MEZ bis 17.00 Uhr MEZ. Sollte der Start auf Grund des ungünstigen Wetters abgesagt werden müssen, wird das Startteam am Mittwoch einen weiteren Versuch unternehmen und dabei das selbe zeitliche Fenster nutzen.

Die sonntäglichen Vorbereitungen an der Startrampe 39B waren abschliessenden Arbeiten und Tests der Elektrik gewidmet. Darüber hinaus wurde die Einsatzbereitschaft des „Range Safety Command Transmitter“ überprüft, eine Übertragungseinheit, die der Sicherheit im Startraum dient. Später am Tag installierten Techniker die Flugabdeckungen an Öffnungen des fünften Segments der Erststufe. Diese stellt bei diesem Testflug lediglich eine Größen- und Massenattrappe dar.

Die Countdownvorbereitungen im Firing Room 1 – dem Startkontrollzentrum – sind für Montag vorgesehen

At sunday morning’s Ares I-X Launch Status Briefing, Launch Test Director Jeff Spaulding said the flight test vehicle is ready for Tuesday morning liftoff. „I’m very happy to report that we are tracking no problems and the vehicle is in great shape.“

Weather Officer Kathy Winters offered less favorable news, reporting that there still remains only a 40 percent chance that the weather on Tuesday morning will cooperate. The issue will be a chance of clouds and precipitation in the area. There is a four-hour launch window, extending from 8 a.m. until 12 noon EDT. If weather scrubs Tuesday’s attempt, the launch team will try again on Wednesday, maintaining the same launch window.

Sundays preparations at Launch Pad 39B include final work and electrical testing, as well as testing of the range safety command transmitter. Later the day, technicians didl install the flight doors on the fifth segment simulator.
Launch countdown preparations in Firing Room 1 are scheduled for Monday.

Für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

source : NASA  /  photo credit : NASA/ Kim Shiflett

Werbeanzeigen

ARES 1-X : OFFIZIELLER STARTTERMIN 27.OKTOBER 2009

pad_c_blog

Im Kennedy Space Center (KSC) in Florida hat das zuständige NASA-Management die Konferenz zur sogenannten Flight Test Readiness Review für den Testflug der ARES 1-X Rakete beendet und im Ergebnis als offiziellen Starttermin nächsten Dienstag, den 27. Oktober, 13.00 Uhr MEZ festgelegt.

Nicht weit entfernt vom Ort des Meetings – an der Startrampe 39B des KSC – haben die Techniker zwischenzeitlich den zweiten Tag integrierter Systemtests an der Rakete durchgeführt. Dabei standen am Freitag Überprüfungen der technischen  Systeme der Startrampe selbst, sowie der Bodenkontrollsysteme und -ausrüstungen auf der Tagesordnung.

Am Donnerstag war die Rakete bereits kompletten Tests unterzogen worden. Dabei wurden auch die Hilfsgeneratoren, die die ARES 1-X bei autarken Betrieb mit elektrischer Energie versorgen, in Betrieb genommen. Die schwenkbare Service-Konstruktion an der Startplattform war am Nachmittag zurückgerollt worden, soll aber nach den abendlichen Tests der Xenon-Beleuchtungsanlage wieder zurück bewegt werden.

Am Samstag ist eine Countdownsimulation geplant, an der das gesamte Startteam teilnehmen wird. Die Rakete wird danach am Sonntag wieder in ihre Ausgangskonfiguration zurückversetzt.

Das Viedeo zeigt den Transport der Ares 1-X zur Startrampe am vergangenen Dienstag (20.Oktober 2009)

Managers have concluded today’s Flight Test Readiness Review meeting for the Ares I-X rocket at NASA Kennedy Space Center, Fla., and have officially scheduled the flight test launch for Tuesday, Oct. 27 at 8 a.m. EDT.


Meanwhile, a few miles away at Launch Pad 39B, technicians have been conducting a second day of integrated systems tests. Today’s checkouts involve the launch pad and ground systems, and ground support equipment.

On Thursday, the rocket was fully tested, including a successful „hot fire“ of the auxiliary power units. The rotating service structure was opened in the afternoon and will be moved back into place after an evening test of the Xenon lights is completed tonight.

A countdown simulation with full launch team support is set for Saturday, with vehicle closeouts scheduled for Sunday.

The video is showing the rollout of the rocket last tuesday (20.Oct.)

Für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

source : NASA  /  photo credit : NASA/ Jack Pfaller /

video credit : NASA Television/ YouTube

ARES I-X : LETZTER HALT RAMPE 39B

rollout_e_blog

Die Ares 1-X hat die Startrampe 39B des Kennedy Space Center in Florida erreicht, nachdem sie auf ihrem mobilen Transporter auch die Rampe zum Startturmhinter sich gelassen hat. Anschließend wurde die gesamte mobile Startplattform auf die fixe Stützenkonstruktion der Rampe abgesenkt. Seit 15.17 Uhr MESZ steht sie nun fest montiert am modifizierten Startturm.

rollout_c

The Ares I-X has reached Launch Pad 39B at NASA’s Kennedy Space Center in Florida, after ascending the ramp to the pad surface. After that the mobile launcher platform with the rocket attached has been lowered on to the pad. Since 9.17 EDT the Ares 1-X is hard-down on launch pad 39B.

Für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

source : NASA  /  photo credit : NASA Television

ARES I-X ROLLOUT HAT BEGONNEN

rollout_a_blog

Der Rollout der ARES 1-X Rakete vom Vehicle Assembly Building zur Startrampe 39B der Kennedy Space Center in Florida läuft seit Dienstagmorgen mit einer Geschwindigkeit von 1.6 bis 3.2 km/h.

Die riesige Testrakete setzte sich auf ihrer mobilen Plattform um 7.39 Uhr MESZ langsam in Bewegung. Für die gesamte etwa 7.5 Kilometer lange Reise wird sie ungefähr sieben bis acht Stunden benötigen.

NASA Television berichtet live vom Rollout gegen 5.45 Uhr MESZ und später wieder um 13 Uhr MESZ.

The Ares I-X has begun its slow roll from the Vehicle Assembly Building at NASA’s Kennedy Space Center in Florida, headed toward Launch Pad 39B. The initial speed is .1 to .2 mph.
First motion was at 1:39 a.m. EDT. The 4.2 mile trip is expected to take about seven to eight hours.
Live
NASA Television coverage with commentary will start at 11:45 p.m., Oct. 19, and 7 a.m., Oct. 20.

Für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

source : NASA  /  photo credit : NASA/ Kim Shiflett

ARES 1-X ROLLOUT FINDET AM 20. OKTOBER 2009 STATT

pad_a_blog

Die Überführung  der neuen ARES I-X Testrakete  zur Startrampe 39B des Kennedy Space Center wurde von der NASA nunmehr offiziell auf Dienstag, 20. Oktober verschoben.

Der Beginn der Aktion ist demnach für 06.01 Uhr MESZ vorgesehen, wenn die Rakete – plaziert auf ihrer mobilen Startplattform – das Endmontagegebäude (VAB) verlässt. Die über sechs ein halb Kilometer lange Fahrt auf einem riesigen Raupenfahrzeug wird anschließend etwa sieben Stunden in Anspruch nehmen.

Bild: Für den ARES I-X Testflug motifizierte Rampe 39B

NASA has rescheduled to Tuesday, Oct. 20, the rollout of the Ares I-X rocket to Launch Pad 39B.
The first motion of the Ares I-X out of the Vehicle Assembly Building is targeted for 12:01 a.m. EDT. The 4.2-mile journey is expected to last about seven hours.

Image above:  modified pad 39B for ARES I-X tes flight

Für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

source : NASA  /  photo credit : NASA Jack Pfaller

ARES I-X ROLLOUT 24 STUNDEN VERSCHOBEN

vab_d_blog

Die Überführung der ARES 1-X Testrakete vom Endmontagegebäude zur Startrampe – ursprünglich für Montag, 19. Oktober vorgesehen – muss um mindestens 24 Stunden verschoben werden. Grund für die Verzögerung ist ein undichter Hydraulikbehälter, für dessen Ersatz dem Startteam zusätzliche Zeit eingeräumt werden soll.

Während Testreihen am 14. Oktober entdeckten Hydraulikingenieure ein Stickstoffgas-Leck in einem der hydraulischen Überdrückausgleichsbehälter im Heck der Rakete. Der unter Druck stehende Stickstoff war an einer Dichtung ausgetreten und in einen Bereich ausgetreten, das die Hydraulikflüssigkeit enthält. Das Element dient während des Starts der Rakete dazu, Spitzen von hydraulischen Überdrücken zu absorbieren.

Das betroffene Bauteil, ein sogenannter Akkumulator, wurde bereits entfernt und ersetzt, so dass erneute Funktionstests am Freitag stattfinden können.

Inwiefern die Verschiebung auch Auswirkungen auf den vorgesehenen Starttermin am 27. Oktober hat, wir vom verantwortlichen NASA-Management noch beurteilt werden, hängt aber letztendlich davon ab, wann der Rollout zur zur Rampe entgültig stattfinden wird.

The rollout of the Ares I-X flight test vehicle scheduled for Monday, Oct. 19 at 12:01 a.m. is being rescheduled by at least 24 hours. This will allow time for the launch team to remove and replace a hydraulic accumulator.

During testing late on Oct. 14, hydraulics engineers detected a gaseous nitrogen leak in the accumulator which is located in the aft skirt of the rocket. The pressurized nitrogen is leaking past a seal and into the area of the accumulator containing hydraulic fluid. The accumulator absorbs hydraulic pressure spikes as the system operates. The accumulator is being removed and replaced today and the retest will begin on Friday.

What affect this will have on the Ares I-X targeted Oct. 27 launch date, if any, is being assessed by management and will be based on when the rollout is finally scheduled to occur.

Für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

source : NASA  /  photo credit : NASA

ARES 1-X BEREIT ZUM START

modaltest_b_blog

Am Freitag fand die so genannte Launch Readiness Review für die ARES 1-X Rakete statt, ein gemeinsames Meeting der an der Konstruktion beteiligten Ingenieure von NASA und Auftragnehmerfirmen, aller für die Startvorbereitung der Rakete verantwortlichen Manager, sowie der Startrampen- und Bodensystemingenieure. Ziel dieses offiziellen Termins im Rahmen der regulären Starvorbereitungen ist es, festzustellen, ob die Rakete in ihrer Gesamtheit die erforderliche  Funktionsbereitschaft für den anstehenden Erstflug aufweist.

Bei der methodischen Prüfung aller dabei bewerteten technischen Systeme wurden keine gravierenden Probleme festgestellt, die weitere Untersuchungen und technische Diskussionen erfordern würden.

Daraufhin wurde festgelegt, mit dem geplanten Ablauf fortzufahren, der als nächsten wichtigen Schritt vorsieht, die ARES 1-X auf ihrer mobilen Startplattform zur Rampe 39B des Kennedy Space Center zu bewegen.

The Launch Readiness Review for Ares I-X was held Friday NASA’s Kennedy Space Center in Florida. Participating were NASA and contractor engineers and senior managers from all aspects of Ares I-X prelaunch processing, as well as launch pad and ground systems engineers.

The methodical review found no major launch processing engineering issues that required extended discussion. At the conclusion of the review, it was determined that work continues to proceed on schedule for a rollout to Launch Pad 39B on October 19th.

Bild  :  image

Blick ins Innere derARES 1-X Zweitstufenatrappe  : internal view into the secend stage simulator of ARES 1-X

Für weitere Informationen : for further informations

www.raumfahrtzeitung.de

source : NASA  /  photo credit : NASA/ Glenn Benson

Werbeanzeigen