STS-131 DISCOVERY – KEINE LANDUNG AM MONTAG – REGEN UND WOLKEN AM CAPE

Der NASA-Flugdirektor für den Wiedereintritt Bryan Lunney hat den heutigen Möglichkeiten, eine Landung der Raumfähre Discovery auf der Landebahn des Kennedy Space Center in Florida zu versuchen, auf Grund schlechter Wetterverhältnisse eine Absage erteilt. Da sich die Sichtverhältnisse wegen einer tief hängenden Wolkendecke am Ort der Landung auch für die zweite Chance am heutigen Montag  um 16.23 Uhr MESZ nicht rechtzeitig verbessert hatten, sah er sich gezwungen, die Besatzung für ihre Rückkehr auf den Dienstag zu vertrösten.

Morgen besteht die erste Möglichkeit in Florida zu Landen während der 237. Erdumkreisung der Discovery um 13.31 Uhr MESZ. Die Zündung zum Verlassen der Umlaufbahn müsste in diesem Fall um 12.33 Uhr erfolgen. Man geht davon aus, dass auch die Edwards Airforce Base in Kalifornien für mögliche Ausweichlandungen vorbereitet wird.

* * *

Mission Control Entry Flight Director Bryan Lunney has given Discovery’s seven astronauts a „no go“ to perform the deorbit burn and decided to wave off the 10:23 a.m. EDT landing opportunity because of continued low cloud coverage at Kennedy Space Center’s Shuttle Landing Facility.

The first Kennedy landing opportunity Tuseday is on orbit 237 with a deorbit burn at 6:31 a.m. and landing at 7:33 a.m. Edwards Air Force Base also is expected to be called up for Tuesday landing opportunities.

* * *

source: NASA
photo credit: NASA TV
für weitere Informationen : for further informations
www.raumfahrtzeitung.de
Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: